Dienstag, 28. Oktober 2014

[Anna] Imago ~ Isabel Abedi [Rezension]

Imago [Rezension] *SPOILERFREI*


Titel: Imago (deutsche Autorin)
Autor: Isabel Abedi 
Verlag: Arena Verlag 
Seiten: 408 Seiten
Preis: 7,99 (Amazon) TB
ASIN: B00AAT6K9Q


*Bemerkung* Das Buch verwende ich für die Task-Challenge Aufgabe. :) (Ein Buch mit nur einem Wort als Titel)



Worum geht es?
Wanja möchte so gerne mehr über ihren Vater erfahren, doch ihre Mutter schweigt ihn tot. Da bekommt sie um Mitternacht plötzlich eine Einladung zu einer 'Vaterbilder' Ausstellung. Über ein Jahr besucht sie  diese Ausstellung und taucht jedes Mal in die geheimnisvolle Welt 'Imago' ein, denn zu Beginn hat Wanja ein Bild unter vielen anderen ausgewählt und als sie es berührt wurde sie in das Zelt von dem Zirkus Animania rein gezogen. Überraschenderweise sitzt auch der neue und etwas eigenartige Junge Mischa neben ihr. Beide wurden sie von dem Seiltänzerbild angezogen und ebenjener kümmert sich wie ein Vater um die beiden und jedes Mal müssen sie innerhalb der 3 Gongs zurückkehren sonst bleibt ein Teil von ihnen zurück. Jedoch hat Animania nicht nur schöne Seiten, denn immerzu wird der Seiltänzer von einem Vogel angegriffen und alle schweben in großer Gefahr. Werden die beiden das Rätsel um den Vogel rechtzeitig lösen? Was hat das alles mit Mischa zu tun? Und wird Wanja mehr über ihren Vater erfahren?

Meine Meinung
Am Anfang fand ich es unglaublich schwer mich auf das Buch zu konzentrieren was sehr schade war...aber na ja. ^.^ Als ich mich dann doch in das Buch reingelesen war es ein sehr schönes Buch von Isabel Abedi. Es war komisch über eine junge Protagonistin (12) zu lesen, jedoch war es nett über ein jüngeres Mädchen zu lesen. Ich fand es wieder mal schön, dass die Autorin eine deutsche Stadt (Hamburg) gewählt hat. :) So kann man sich noch besser in die Welt reinversetzen. Auch fand ich die Fantasiewelt sehr schön. Obwohl ich doch gerne noch etwas mehr über die Fantasiewelt erfahren hätte. Es gab ja noch viel mehr Kinder, die zu der Bildausstellung 'Vaterbilder' eingeladen wurden und somit auch ein anderes Bild als Wanja's Seiltänzer. ^.^ Ich hätte gerne noch mehr über die anderen Bilder und die Abenteuer der anderen Kinder zu erfahren. Das hätte ich unglaublich interessant gefunden. :) Jedoch fand ich manche Passagen in dem Zirkus zu ausführlich weswegen sie teilweise eher zäh waren. Die Passagen die sie dann wieder in Hamburg waren, haben die langen Imago Passagen wieder ausgeglichen. Ich fand es sehr schön wie Wanja sich im Laufe des Buches entwickelt hat. Am Anfang war sie noch schüchtern und hat es hingenommen, dass sie nicht wusste wer ihr Vater ist und dass ihre Freundinnen eigentlich ganz schön fies waren. Gegen Ende war sie unglaublich mutig und allen gezeigt wer sie wirklich ist und das noch so viel mehr in ihr steckt. (Ihre Freunde fand ich schrecklich also auch dass sie bessere Freunde verdient.) Man hat durch ihre Erzählperspektive mehr über Familie erfahren was auch unglaublich interessant war. Auch war sehr schön anzusehen wie Mischa sich im Laufe des Buches geöffnet und verändert hat. Er hat gelernt mit seinem Groll umzugehen. Auch war der Seiltänzer sehr lieb zu den beiden, doch so richtig in ihn reinfühlen konnte ich mich leider nicht. ._.
Das Problem mit dem Vogel war sehr schön dargestellt und das Symbol für das es stand war auch sehr schön und deutlich. :) (Das verrate ich euch natürlich nicht ;) ) Alles in allem war es ein schönes Jugendbuch mit einigen Startproblemen. ^.^ Die Idee war sehr schön und toll verpackt obwohl einige Teile mir doch sehr offensichtlich waren, aber vielleicht bin ich auch nicht mehr ganz in dem richtigen Alter. xD Aber trotzdem eine sehr schöne Story. :) 

Schreibstil
Wie immer schreibt Isabel Abedi auch in diesem Buch sehr schön, fließend und offen. Am Anfang konnte ich mich nicht so gut reinlesen, aber ich glaube das liegt eher daran, dass ich mich an eine jüngere Protagonistin gewöhnen musste und am Anfang nicht ganz mit der Storx klar kam. xD An dem Schreibstil lag es gar nicht da er wie immer sehr schön war. An sich kommt man super gut rein und es ist gar nicht schwer ihr zu folgen. Teilweise war es wie gesagt etwas zäh das lag jedoch daran, dass manche Passagen ein wenig zu lang waren. Also toll wie immer!

Cover
Das Cover ist wie alle ihre Jugendbücher sehr schlicht und schön gehalten. Der Hintergrund ist komplett schwarz so wie alle ihre Arena Bücher. (Das sieht im Übrigen sehr schön im Regal aus. ^^) In der Mitte ist unter dem Titel, auch in der gleichen Schriftart wie ihre anderen Bücher, ein großer Bilderrahmen abgebildet. Der Bilderrahmen macht sehr viel Sinn da es ja um Bilder geht. Ich finde die Bilderwahl sehr gelungen, jedoch wäre der Bilderrahmen in rot noch passender gewesen. In der Geschichte sind die Bilderrahmen nämlich rot. Auf der anderen Seite macht das Gelb Sinn, denn whisper ist schon rot und das würde im Regal dann nicht mehr schön aussehen. ._. Also gelb ist schon okay und eine gute Wahl. :) Es ist ein echter Hingucker wie alle ihre Bücher, obwohl sie so schlicht sind. :) 

Fazit
Es war nicht so stark wie mein Lieblingsbuch Whisper von ihr, aber es war ein nettes Buch. Die Message war schön und es hat Spaß gemacht Wanja zu folgen. Leider hatte ich einige Startprobleme und manche Passagen waren für mich persönlich offensichtlich.
Imago ist auf jeden Fall etwas für Isabel Abedi Fans! :) Für Einsteiger würde ich das Buch eher nicht empfehlen, denn es ist nicht eines ihrer besten Bücher finde ich. Für Einsteiger würde ich eher Whisper (oder vielleicht sogar Isola) empfehlen! :) ♥
Bewertung
Das Buch war recht gut, aber nicht das Beste. Da ich einige kleinere Probleme mit dem Buch hatte (siehe oben) gibt es von mir immerhin echt gute 4 von 5 Würmchen. :) 

Hat euch die Rezi gefallen? Was soll ich ändern? Wie hat euch Imago gefallen? Auch so wie mir? Oder habt ihr vielleicht ein anderes Buch von ihr gelesen?
ERZÄHLT ES MIR! :)

Eure Anna♥

Kommentare:

  1. Hallo :) ich habe das Buch schon gelesen und fand es auch gut, so wie du! An deiner Rezi fand ich gut, das sie wirklich Spoilerfrei war und sie flüssig zu lesen war. :) liebste Grüße Jessie von www.jessiesbuecherkiste.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hi! :)
    Oh wie lieb! Vielen Dank♥ Freut mich dass man sie gut lesen kann. :D

    Echt? Na dann haben wir ja was gemeinsam. :) Ich dachte schon, dass ich die einzige bin die einige Sachen zu vorhersehbar fand. ^^

    LG Anna♥

    AntwortenLöschen