Donnerstag, 23. Oktober 2014

[Nadja] Clockwork Princess - Cassandra Clare [Rezension]



Rezension – Clockwork Princess – Cassandra Clare (The Infernal Devices 3) !Spoiler!






Titel: Clockwork Princess
Originaltitel: Clockwork Princess
Autor: Cassandra Clare
Verlag: Arena
Format: Hardcover
Seitenzahl: 616 Seiten
Preis: 19,99€
ISBN: 9783401064765







Erster Satz
>>Ich habe Angst.<<


Klappentext
Tessa Gray sollte glücklich sein - sind das nicht alle Bräute? Doch während sie noch mitten in den Hochzeitsvorbereitungen steckt, zieht sich die Schlinge um die Schattenjäger des Londoner Instituts immer weiter zu. Denn Mortmain hat eine riesige Armee zusammengestellt, um die Schattenjäger endgültig zu vernichten. Nur ein letztes Detail fehlt Mortmain zur Ausführung seines Plans: Er braucht Tessa. Jem und Will, die beide Anspruch auf Tessas Herz erheben, würden alles für sie geben. Die Zeit tickt, sie alle müssen eine Wahl treffen.


Meine Meinung
Die Geschichte ist wieder aus der auktorialen Sicht geschrieben. Dieses Mal wird sowohl aus der Sicht von Tessa, Cecily, Sophie und Will berichtet. Der Wechsel der Sichtweisen hat nicht gestört und war gut in die Geschichte integriert.

Cecily Herondale kam neu in die Geschichte hinein, aber vom Charakter war sie ihrem Bruder teilweise so ähnlich, dass man das Gefühl hatte, dass sie schon die ganze Geschichte dazugehörte. Daher konnte ich mich gut in sie hineinversetzen und sie hat frischen Wind in die Geschichte gebracht.
Tessa, Will und Jem verändern sich im Laufe der Geschichte auch wieder. Vor allem bei Will merkt man, dass er noch ein wenig auf der Suche nach sich selbst ist, denn er hat jahrelang falsche Tatsachen vorgespielt und muss daher auch erst einmal herausfinden. Seine Liebe zu Tessa war aber hingegen so echt und ehrlich, dass er mir wirklich leid tat, da sie ja mit Jem verlobt ist. Ich konnte richtig mit ihm mitleiden. Tessas Entwicklung ist vielleicht erst am Ende des Buches richtig sichtbar und während des Buches eher gering, aber ich mag sie immer noch sehr gerne. Ihre Gefühle waren echt und ich konnte mich wirklich gut in sie hineinversetzen.
Sophie Collins ist ein unglaublich starker Mensch, den man schon im letzten Buch langsam kennengelernt hat und nun endlich mehr über sie erfährt. Es war interessant mehr über ihre Gefühle, Träume und Wünsche zu erfahren.

Die Geschichte ist dramatisch, spannend, actionreich und emotional. Sie hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefangen genommen, gerüttelt und in Emotionen gestürzt. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, weil ich einfach wissen wollte, wie es weitergeht. Es gab einige erschütternde und überraschende Wendungen und Entwicklungen innerhalb der Geschichte, die mich tief getroffen und überrascht haben.
Die Art und Weise, wie das Liebesdreieck gelöst wurde, ist sehr mutig und hat mir wirklich zugesagt.


Bewertung
Ich hätte es absolut nicht erwartet, aber Band 3 ist noch besser als Band 2. Die Geschichte ist einfach großartig und ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite mitgerissen und habe mitgefiebert, daher gebe ich dem Buch



Und habt ihr den letzten Teil auch so verschlungen wie die anderen beiden Bücher? Wie hat euch das Buch und die Auflösung des Liebesdreieckes gefallen? Ich hätte nie erwartet, dass sich die Bücher noch steigern. Wenn ihr sie noch nicht gelesen haben solltet, holt es bitte nach. Die Bücher sind einfach großartig.

Liebe Grüße,
eure Nadja

Kommentare:

  1. Ich finde Band drei ist ein wirklich gelungener Abschluss dieser Reihe, obwohl ich etwas traurig war, dass es schon zu Ende ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonny,
      mir ging es genauso. Eine meiner Lieblingstrilogien. Durchgehend toll.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen