Mittwoch, 17. Dezember 2014

[Booktalk/Aktion] Hope Forever - Colleen Hoover



Booktalk/Aktion – Hope Forever – Colleen Hoover (Hopeless 1)

Hallo ihr Lieben,

wir haben wieder gemeinsam gelesen und zwar in einer Leserunde in der Facebook-Gruppe [Blogger und Leseratten lesen gemeinsam]. Es geht in dieser Gruppe und innerhalb der Aktion darum, ein Statement zu setzen, indem sich Blogger und Leseratten zusammentun und ein Buch gemeinsam lesen, besprechen und gegebenenfalls rezensieren.


Das Buch, was wir gemeinsam gelesen haben war das Buch, was in der Abstimmung den Platz zwei für den Monat November erreicht hat. Es handelt sich dabei um folgendes Buch:


Titel: Hope Forever
Originaltitel: Hopeless
Autor: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 528 Seiten
Preis: 9,95€
ISBN: 9783423716062


Klappentext
Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.


Erste Sätze
Ich stehe auf, sehe auf das Bett hinunter und halte die Luft an, weil ich Angst vor den Lauten habe, die aus meiner Kehle hinausdrängen.
Ich werde nicht weinen.


Anmerkung
Dieser Booktalk enthält leichte Spoiler. Wer das Buch noch nicht gelesen hat, sollte ihn vielleicht danach lesen oder einzelne Abschnitte überspringen.


Und hier kommt unser Booktalk mit unseren Fragen und Antworten:
1. Wie gefallen dir das Cover und der Titel? Findest du beides passt zum Buch?
Anna: Ich bin sonst nicht so ein Fan von echten Menschen die einfach nur blöd in die Kamera starren. xD Aber die Perspektive ist seitlich und macht das Cover interessanter. :) Am meisten mag ich aber den Titel! Am Anfang dachte ich: Warum heißt es nicht Hopeless wie im Englischen?' (Das hätte super zu Holder's Tattoo gepasst und der Bedeutung) Aaaaber am Ende des Buches wurde mir einfach klar warum die Übersetzer sich für Hope Forever entschieden haben. :) Mittlerweile finde ich die deutsche Variante besser. :) Ich will euch jetzt aber nicht zu viel verraten. Ich denke ihr kommt da selber drauf. ^.^ < Falls ihr wisst was ich meine schreibt es in die Kommentare (mit einer Spoilerwarnung bitte) :) Also das Cover und der Titel sind schon mal super. :) <3 
Nadja: Ich muss sagen, dass mir der englische Titel noch ein wenig mehr gefällt, da er besser zum Buch und zu dem Tattoo von Holder passt. Aber an sich ist der deutsche Titel gut gewählt, denn er passt zur Geschichte. Das Cover ist ein wenig einfallslos. Zwar konnte ich mir gut vorstellen, dass es sich bei der jungen Frau auf dem Cover um Sky handelt, aber irgendwie hätte ich vielleicht gerne ein anderes Cover gehabt. Aber bei diesen New Adult-Romanen ist ein schönes Cover finde ich heutzutage schwierig.

2. Wie haben dir die Charaktere gefallen? Welche hast du ins Herz geschlossen? Findest du das Verhalten der beiden Protagonisten Sky und Holder nachvollziehbar oder eher nicht? Gab es einen Charakter in dem Buch, den du gar nicht gemocht hast?
Anna: Ich fand alle Charaktere ausnahmslos sehr real und echt gestaltet. Wie gesagt konnte ich bei fast allen verstehen warum sie diese Dinge getan haben. :) Ich will jetzt nicht den Namen sagen von der Person die ich nicht mag. Aber dieser eine Mensch, der sich unterschwellig durch das ganze Buch zieht und am Ende einen Auftritt hat...den mochte ich überhaupt nicht. ._. Ich habe einfach nicht verstanden warum diese Person das getan hat und wie er es beendet hat. Es kam mir alles so falsch vor. Aber ansonsten fand ich alle Charaktere toll. Holder und Sky fand ich sehr nachvollziehbar und real. Natürlich sind ihre Entscheidungen nicht immer die richtigen. Aber die zwei sind junge Erwachsene und nicht immer sind alle Entscheidungen die wir tuen richtig. Sie haben aber aufrichtig gehandelt und auch die Fehler erkannt und eingesehen. Am meisten mochte ich natürlich Sky und Holder. So süß zusammen. :) Ich mochte auch seine Schwester. :) Vor allem war es toll, dass Sky total gerne liest. Da konnte ich mich natürlich noch besser in sie reinversetzen können. :) <3 Ich fand es toll wie Holder auch niemals aufgegeben hat. :) <3 Ach einfach zwei tolle Charaktere sind, die sich auch super weiter entwickelt haben. :)
Den schwulen Freund den Sky dann später auch hatte war wirklich toll. Ich fand ihn einfach amüsant und sehr erfrischend. <3 Es hat mir einfach Spaß gemacht über ihn zu lesen. :) Dieser hat sich auch auf eine schöne Weise weiter entwickelt. :)
Nadja: Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich fast alle Charaktere in dem Buch gerne mochte. Zwar hatte ich ab und an Unverständnis für Holder oder Karen im Laufe der Geschichte aufgebaut, aber nach den Erklärungen, warum sie so gehandelt haben, war es definitiv nachvollziehbar. Besonders ins Herz geschlossen habe ich Sky, denn sie hat ein schweres Schicksal, was sich nach und nach aufklärt. Doch bleibt sie die ganze Zeit stark, auch wenn sie einfach zusammenbrechen könnte. Zwar tut sie das auch, aber sie steht hinterher wieder auf und das finde ich unglaublich. Ich fand das Verhalten sowohl von Sky und Holder nachvollziehbar, denn es passte zu deren Vergangenheit und den Geschehnissen. Die einzigen Charaktere, die ich nicht gemocht habe beziehungsweise mich genervt haben, waren Grayson und Skys Dad: Ersterer, weil er einfach nicht kapiert, dass Sky Schluss gemacht hat, und Skys Dad wegen den Dingen, den er ihr in der Vergangenheit angetan hat, und auch nicht das Rückrat hat sich dem zu stellen.

3. Wie hat dir die Geschichte generell gefallen? Wie findest du die Idee, die der Geschichte zugrunde liegt und am Ende aufgeklärt wurde?
Anna: Ich fand die Idee...FANTASTISCH! :) Ich habe alles erwartet..aber nicht so eine krasse Story. Es war unglaublich spannend und interessant wie die Story weiter gehen würde und dann am Ende gelöst wurde. Wirklich toll und mal was ganz anderes. :) Ich habe noch nie über so einen Plot gelesen...aber sehr real natürlich. :) Ich hatte fast so einen Schock wie damals als ich Nova und Quinton gelesen habe und mich der Plottwist gleich zu Beginn völlig aus der Bahn geworfen hat. (LEST ES! :D) 
Nadja: Generell fand ich die Geschichte unglaublich intensiv und gut. Sie ist dramatisch und emotional. Dass das Thema Kindesmissbrauch und Kindesentführung angesprochen wurde, finde ich sehr mutig. Sowas prägt einen und man merkt an Sky mit jeder Faser, dass sie diese Dinge auch noch nicht verarbeitet hat, auch wenn sie sie bis dahin immer nur verdrängt hat. Andererseits sind es natürlich heftige Themen, die auch die Entscheidungen prägen, die Sky trifft und ich kann verstehen, wenn andere Leser mit der ein oder anderen Handlung in dem Buch nicht unbedingt einverstanden waren.

4. Wie findest du den Schreibstil der Autorin? Konntest du dich gut in die Charaktere einfühlen?
Anna: Ich finde den Schreibstil sehr erfrischend und schön. :) Ich habe angefangen das Buch zu lesen und konnte es nicht mehr aufhören zu lesen. xD Also ein Buch, das mich gefangen genommen hat. :)
Ich konnte mich in die meisten Charakter rein versetzen und deren Handlungen nachvollziehen. Jedoch war bei einem Charakter ein Punkt gewesen an dem ich mich nicht mehr nachvollziehen konnte warum er das getan hat. ._. Das lag aber eher an dem Charakter und nicht an dem Schreibstil. ;) Der Schreibstil ist finde ich auch sehr real und lässt einen spüren, dass diese Dinge wirklich passieren können und könnten. o.o 
Nadja: Ich fand den Schreibstil der Autorin sehr intensiv und etwas poetisch. Er ließ sich super leicht lesen und hat mich mitgerissen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, so leicht ließ sich das Buch lesen. Die Autorin hat es geschafft, dass ich jede Emotion von den Charakteren mitfühlen konnte und die Geschichte hat mich tief berührt.

5. Wie findest du die Idee der Autorin, dass die Autorin die gleiche Geschichte noch einmal aus der Sicht von Holder erzählt und herausbringt als zweiten Teil?
Anna: Zunächst ist es natürlich blöd nochmal Geld für eigentlich genau die gleiche Story zu zahlen...aber im Nachhinein stellt man sich doch die Frage was wohl Holder in diesem Moment gedacht oder so. Es gab so viele Bücher von denen ich mir gewünscht habe, dass sie nochmal aus einer anderen Perspektive geschrieben werden, einfach um noch mehr Klarheit in die Story zu bringen oder um mehr Zeit mit den Charakteren verbringen. :)
Also ich finde es sehr gut, dass sie sich dazu entschieden hat das zweite Buch aus Holders Sicht zu schreiben. :) Ich würde einfach gerne wissen wie er Hope wahrgenommen hat und was er in der Zeit einfach gedacht hat. Auch würde ich gerne mehr über seine Schwester und seine Vergangenheit wissen. Ich denke, dass diese Aspekte in dem 2. Teil gut berücksichtigt werden und deswegen freue ich mich sehr darauf auch diesen Band zu verschlingen. :) <3 
Nadja: An sich finde ich sowas nicht gut, da es irgendwie für mich zu sehr danach aussieht, als würde man noch einmal versuchen, aus einer Geschichte, die bereits erzählt ist, zusätzlich Geld herauszupumpen. Aber hier finde ich es interessant, da ich gerne mehr über Holder erfahren hätte und die Vergangenheit, die ihn mit Sky verbindet. Auch würde ich gerne mehr über seine Zwillingsschwester erfahren. Diese Dinge wurden ja nur relativ kurz erwähnt und ich hoffe, dass diese Dinge in dem zweiten Teil erzählt werden.

6. Würdest du nach dem Buch ein weiteres Buch von Colleen Hoover lesen? Bitte begründe es, wenn möglich.
Anna: Ja unbedingt! :) Ich fand Hope Forever auch so wunderschön und nachvollziehbar entschieden. Es hat mein Herz berührt und mein Herz dürstet nun nach weiteren Herzensbüchern. :) Die Story ist nicht happy...aber sie ist trotzdem wunderschön und ist fest in meinem Kopf verankert. :) Solche Bücher finde ich ganz toll und ich hoffe Colleen Hoover kann mich weiterhin so begeistern. :)  
Nadja: Ich habe ja noch „Weil ich Layken liebe“ und „Weil ich Will liebe“ auf dem Sub. Diese Bücher hatte ich vor zu lesen, weil viele davon geschwärmt haben. Dass dieses Buch mein erstes Buch von Colleen Hoover geworden ist, hätte ich nicht erwartet. Aber nach diesem tollen, ergreifenden Buch werde ich definitiv noch etwas von ihr lesen und finde es gut, dass ich die Bücher schon greifbar habe.

7. Wie viel Würmchen würdest du dem Buch jetzt geben und warum?
Anna: Ganz klare 5/5 Bücherwürmchen für das Buch. Ein sehr schönes und gelungenes Buch was mich sehr berührt hat. Weiter so Colleen Hoover!! ;D <3
Ich freue mich schon sehr auf ein weiteres Buch von ihr. :) (Wie es der Zufall will, habe 'Weil ich Layken liebe' auf meinem SuB liegen. ^.^) 
Nadja: Ich habe einen Moment mit mir gerungen, aber ich kann dem Buch keine 5 Würmchen geben, da ich manchmal einfach nur Unverständnis für manche Handlungen offen hatte, vor allem die mit Skys Vater. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass er alle Akten verschwinden ließ und dass ihn das nicht so mitgenommen hat, bis auf den Moment, wo Sky als Fast-Erwachsene vor ihm steht. Und dann plötzlich nimmt er das wahr. Für mich war die Sache einfach zu unrealistisch, wie er auf einmal gehandelt hat. Daher bekommt das Buch 4,5 Würmchen.

Das war unser Booktalk zu dem Buch. Wir ihr jetzt wahrscheinlich wisst, waren wir beide total begeistert von dem Buch. Habt ihr es auch schon gelesen? Wie hat es euch gefallen? Wir sind gespannt auf euere Meinungen zu dem Buch und auch zu unserem Booktalk. 

Wir wünschen euch noch einen schönen Tag.
Eure Anna & Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen