Sonntag, 18. Januar 2015

[Nadja] Forbidden - Tabitha Suzuma [Rezension]


Rezension – Forbidden – Tabitha Suzuma







Titel: Forbidden
Originaltitel: Forbidden
Autor: Tabitha Suzuma
Verlag: Oetinger
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 448 Seiten
Preis: 9,99€
ISBN: 9783841503077






Erste Sätze
Ich starre auf die kleinen, regungslosen, verbrannten schwarzen Körper, die das abblätternde Weiß des Fensterbretts sprenkeln. Auch die waren mal lebendig, aber das muss man sich schon sagen, sonst glaubt man es nicht.


Klappentext
Die 16-jährige Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Lochan kümmern sich um ihre drei jüngeren Geschwister, während ihre Mutter sich dem Alkohol und ihrem Liebhaber zuwendet. Verzweifelt versuchen die beiden, ihre Familie zu erhalten, und kommen sich dabei immer näher. Sie spüren, was der andere denkt und fühlt, geben sich Halt und sind sich gegenseitig Trost. Eines Tages wird mehr aus ihrer Beziehung. Maya und Lochan wissen, dass sie etwas Verbotenes tun, aber ihre Gefühle sind stärker, und sie können nicht mehr ohne den anderen sein.


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben. Dabei wird abwechselnd aus der Sicht von Maya und Lochan berichtet. Lochan hat seit der Vater die Familie verlassen hat, die Vaterrolle für seine jüngeren Geschwister übernommen und Maya nach und nach die Mutterrolle. Sie kümmern sich gemeinsam um ihre jüngeren Geschwister und sind daher nie richtig wie Bruder und Schwester aufgewachsen, eher wie Seelenverwandte und Freunde. Sie haben sich gegenseitig geholfen und ergänzt.
Lochan hat Schwierigkeiten mit anderen Menschen zu reden und meidet daher im Unterricht die mündliche Mitarbeit in jeglicher Form. Er brilliert durch schriftliche Arbeiten und hat die Chance auf einen wirklich guten Studienplatz, wenn er mündlich mitarbeiten würde. Doch da ist er innerlich gehemmt und flüchtet lieber vor sich selbst, als sich dem Problem zu stellen.
Maya hingegen ist offener mit anderen Menschen, hat eine beste Freundin und versucht ihr Leben halbwegs normal zu leben, auch wenn das nicht immer möglich ist, da sie und Lochan sich ja fast alleine um ihre drei Geschwister zu kümmern. Sie will für ihn da sein und ihn unterstützen.
Beides sind wirklich sehr authentische Charaktere, die viel erlebt haben und daher ihre Zuflucht in der sich entwickelnden Zuneigung füreinander suchen. Sie waren immer füreinander da und daher war ihre Liebe nur eine Konsequenz von ihrer Vergangenheit und ihrem Erlebten. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und ihre Handlungen waren nachvollziehbar.

Der Schreibstil der Autorin ist an manchen Stellen sehr melancholisch, etwas poetisch manchmal und sehr gut zu lesen. Sie hat es geschafft beiden Charakteren damit eine unglaubliche emotionale Tiefe zu geben, die mich erstaunt. Ein großartiges Buch mit spannenden Stellen, aber zumeist ist es eher emotional und dramatisch. Es ist die Geschichte einer kaputten Familie und die daraus folgenden Konsequenzen.
Das Thema Inzest ist meiner Meinung nach wirklich gut umgesetzt. Es wird viel auf die Charaktere eingegangen und warum sie so fühlen, wie sie fühlen. Die Charaktere setzen sich auch mit den Konsequenzen auseinander, auch wenn ihre Liebe wirklich stark ist. Es ist eine Geschichte, die einen zum Nachdenken anregt. 


Bewertung
Ein unglaublich berührendes, tiefergreifendes Buch, was mich wirklich emotional mitgenommen und berührt hat. Daher gibt es von mir 



Habt ihr das Buch auch schon gelesen? Hat es euch auch so mitgenommen und nachdenklich gemacht? Wenn ihr das Buch noch nicht gelesen habt, kann ich es nur empfehlen. Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch noch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Hey Nadja :)

    Du hattest bei mir im Kommentar hinterlassen, dass Du auch die Black Dagger Bücher liest also ist es ein absolutes MUSS für mich Dir zu folgen, weil ich denke wenn Du schon eine meiner absoluten Lieblingsbuchreihen liest, werde ich bestimmt noch andere tolle Bücher finden, die wir gemeinsam haben oder die Du mir schmackhaft machen könntest.
    "Forbidden" habe ich auch vor einer Weile gelesen und fand es genauso wie Du. Eine tolle Rezension! Weiter so :)

    Liebe Grüße,
    Tascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tascha :)
      Das freut mich ja sehr, dass du uns jetzt folgt. Freut mich, dass dir meine Rezension gefallen hat und ich hoffe, ich kann dir den ein ander anderen Buchtipp geben. Werde auf jeden Fall weitermachen.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen
  2. Hallo Nadja :)
    Eine schöne Rezension !
    Ich bin ja ein großer Fan des "Forbidden" Covers, habe mich aber bisher aus irgendeinem Grund von diesem Buch fern gehalten. ich werde es mir auf jeden Fall mal näher anschauen.
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag !
    Liebe Grüße
    Sharleen
    von dem Bücherblog Fingerspitzengefühl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sharleen,
      freut mich, dass dir meine Rezension gefallen hat. Ich kann verstehen, warum du dich Forbidden bisher nicht genähert hast. Es war mehr ein Spontankauf als alles Andere, als ich es damals mitgenommen habe. Kann es dir nur empfehlen. Es ist sehr eindringlich.
      Den wünsche ich dir auch.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen