Donnerstag, 19. Februar 2015

[Nadja] City of Bones - Cassandra Clare [Rezension]



Rezension – City of Bones – Cassandra Clare (The Mortal Instruments 1)






Titel: City of Bones
Originaltitel: City of Bones
Autor: Cassandra Clare
Genre: Jugendbuch, Urban Fantasy, Romance
Verlag: Arena
Seitenzahl: 504 Seiten
Preis: 17,99€
ISBN: 978-3401061320
 






Erste Sätze
>>Du willst mich verarschen<<, sagte der Türsteher und verschränkte die Arme vor seiner breiten Brust. Er schaute auf den Jungen in der roten Reißverschlussjacke hinab und schüttelte den kahl rasierten Schädel.


Klappentext
Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird. Denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Dämonenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss Clary schleunigst ein paar Antworten findet, sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und dabei wird sich auf die Sicht von Clarissa Fray, die meist nur Clary genannt wird, konzentriert.
Clary ist ein starkes, emotionales junges Mädchen, das von ihrer Mutter stark geschützt wurde. Sie war nie auf Klassenfahrten und wurde als Irdische aufgezogen, obwohl sie in Wahrheit eine andere Abstammung hat, die ihrer Mutter mit aller Macht vor ihr verborgen hat. Sie hat eine künstlerische Ader und ist auch ein wenig zurückhaltend, auch wenn sie um die Menschen kämpft, die ihr wichtig sind. Ich mochte sie als Protagonistin sehr gerne. Sie entwickelt sich im Laufe des Buches weiter und wächst über sich hinaus. Ich fand ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehbar.
 

Die Geschichte an sich ist spannend, dramatisch und actionreich. Man hat kaum eine ruhige Minute in dem Buch, weil wirklich dauernd etwas passiert. Es hat mich gefesselt und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Die Geschichte hat auch einige emotionale Stellen. Außerdem gibt es überraschende Wendungen und Entwicklungen, mit denen ich im Vorfeld nicht gerechnet hätte.
Die Welt rund um die Schattenjäger war mir ja bereits durch die „The Infernal Devices“ von ihr bekannt. Dennoch mag ich sie immer noch sehr gerne, denn das, was die Autorin geschaffen hat, ist einzigartig. Durch die Verlagerung der Handlung in eine andere Metropole (New York) und in die heutige Zeit macht es noch interessanter, vor allem, weil altbekannte Namen auftauchen.
 


Bewertung
Dennoch hat mich das Buch nicht komplett überzeugen können. Irgendeine Kleinigkeit hat mir gefehlt trotz spannender Handlung und interessanter Charaktere, daher gibt es von mir nur  



Das war meine Rezension zum ersten Band der Chroniken der Unterwelt, der mir wirklich gut gefallen hat. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es jetzt lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich mag die Reihe recht gern. Hab bis jetzt aber nur die ersten drei Teile gelesen. Ab Band 2 wird es auf jeden Fall spannender.

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,
      das stimmt - habe den zweiten Band gestern beendet - und es wird noch besser. Bisher insgesamt ein klein wenig schlechter als die andere Reihe von Cassandra Clare.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen
  2. huhu
    Ich habe das Buch erst vor Kurzem beendet und ich fand es echt toll.
    Lg Jasmine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasmine,
      ohja das stimmt. Es ist so toll. Und Band 2 ist noch besser :D
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen
  3. Ich habe das Buch tatsächlich noch nicht gelesen, möchte es aber dieses Jahr unbedingt lesen :)
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandrina,
      bisher kann ich die ersten beiden Bände nur empfehlen - mal schauen, wie mir der Rest der Reihe gefällt.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen