Sonntag, 8. Februar 2015

[Nadja] Der Nachtzirkus - Erin Morgenstern [Rezension]



Rezension – Der Nachtzirkus – Erin Morgenstern





Titel: Der Nachtzirkus
Originaltitel: The Night Circus
Autor: Erin Morgenstern
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Genre: Fantasy, Mystery, Romance
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 464 Seiten
Preis: 9,99€
ISBN: 9783548285498






Erster Satz
Der Zirkus kommt überraschend.
Es gibt keine Ankündigung, keine Reklametafeln oder Plakate an Litfaßsäulen, keine Artikel oder Zeitungsanzeigen.


Klappentext
Er kommt ohne Ankündigung und hat nur eine Nacht geöffnet: der Cirque des Reves – Zirkus der Träume. Um ein geheimnisvolles Freudenfeuer herum scharen sich phantastische Zelte, jedes eine Welt für sich, einzigartig und nie gesehen. Doch hinter den Kulissen findet der unerbittliche Wettbewerb zweier verfeindeter Magier statt. Sie bereiten ihre Kinder darauf vor, zu vollenden, was sie selber nie geschafft haben: den Kampf auf Leben und Tod zu entscheiden. Doch als Celia und Marco sich schließlich begegnen, geschieht, was nicht vorhergesehen war: sie verlieben sich rettungslos ineinander…


Meine Meinung
Das Buch ist hauptsächlich aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben. Dabei beschränkt er sich nicht auf eine Sicht, sondern erzählt aus vielen verschiedenen Sichten eine Geschichte. Dabei wirkt der Schreibstil ein wenig distanziert, aber irgendwie schafft es die Autorin eine Faszination und Nähe zu den Charakteren trotz allem zu schaffen, die mir wirklich gut gefallen hat. Sie hat einen außergewöhnlichen, sehr atmosphärischen Schreibstil, der mir wirklich gut gefallen hat.

Die Geschichte und jeder der einzelnen Charaktere sind einzigartig. Jeder hat seine Ecken und Kanten und seine Träume, was ihn besonders auszeichnet. Man erfährt zwar über manche Charaktere nicht viel, aber dennoch haben sie ihren Platz in der Geschichte. Es gibt viele unerwartete Wendungen und Geschehnisse, die im ersten Augenblick scheinbar nichts miteinander zu tun haben, doch die einzelnen Fäden kommen irgendwann zusammen und bilden einen roten Erzählungsstrang. Die Geschichte lädt zum Träumen an und hat eine wunderbare, einzigartige Atmosphäre, die mich sehr mitgenommen und gefesselt hat.
Insgesamt ist die Geschichte eher ruhig, aber ich fand sie dennoch spannend, dramatisch und interessant auf ihre eigene, außergewöhnliche Art und Weise.


Bewertung
Ein Buch, das tolle Charaktere und eine wahnsinnig tolle Atmosphäre hat. Es ist auf seine Art ein einzigartiges, außergewöhnliches Buch und daher bekommt es von mir verdiente



Das war meine Rezension zu einem tollen, einzigartigen Buch. Habt ihr das Buch auch gelesen? Wart ihr auch von der Atmosphäre in dem Buch so hingerissen wie ich? Oder wie erging es euch? Wie hat euch das Buch gefallen? Wenn nicht, würdet ihr das Buch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Hallöchen Nadja :)
    Ich meine das Buch ist mir schon mal über den weg gelaufen. Ich habe es aber noch nicht gelesen.
    Eine schöne Rezension !
    Das mit den Ecken & Kanten gefällt mir immer an Charakteren, meistens regen mich flache Charaktere immer ein wenig auf ;D Das hört sich wirklich gut an.. wohl ein neuer Kandidat für meine Wunschliste !
    Ich wünsche dir einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Sharleen
    von dem Bücherblog Fingerspitzengefühl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sharleen,
      freut mich, dass dir meine Rezension gefallen hat. Flache Charaktere sind nervig, da kann ich dir zustimmen. Kann es dir wirklich empfehlen :D Befreie es schnell davon :D
      Wünsche ich dir auch.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen