Donnerstag, 12. Februar 2015

[Nadja] Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer - Jessica A. Redmerski [Rezension]



Rezension – Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer – Jessica A. Redmerski (The Edge of Never 1)





Titel: Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer
Originaltitel: The Edge of Never
Autor: Jessica A. Redmerski
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Genre: New Adult, Romance
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 544 Seiten
Preis: 9,99€
ISBN: 9783442383269 






Erste Sätze
Seit zehn Minuten dreht Natalie jetzt an derselben Locke, und allmählich treibt mich das in den Wahnsinn. Kopfschüttelnd ziehe ich meinen Iced Caffé Latte an mich heran und presse strategisch die Lippen auf den Strohhalm.


Klappentext
Genervt von ihrem Leben und nach einem Streit mit ihrer besten Freundin beschließt die 20-jährige Camryn Bennett, alles hinter sich zu lassen. Sie kauft sich ein Ticket für einen Greyhoundbus. Ziel: möglichst weit weg. Hier, glaubt sie, hat sie genug Zeit und Ruhe, um einen Plan für die Zukunft zu schmieden. Doch mit der Ruhe ist es vorbei, als Andrew Parrish sich auf den Platz neben ihr setzt. Der äußerst attraktive Andrew. Der Andrew, der sich brennend für sie zu interessieren scheint. Und der Andrew, der ihr bald nicht mehr aus dem Sinn geht. Für Camryn beginnt die aufregendste – und leidenschaftlichste – Zeit ihres Lebens…


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und zwar abwechselnd aus der Sicht von Camryn Bennett und Andrew Parrish.
Camryn hat etwas in der Vergangenheit erlebt, dass sie immer noch nicht losgelassen hat. Sie will nicht wirklich leben und hat dieses Ereignis immer noch nicht überwunden – stattdessen fühlt sie diesen Schmerz einfach immer noch. Ihre beste Freundin Natalie versucht sie zum Leben bewegen, aber als plötzlich alles aus dem Ruder läuft, will sie nur noch eines: Weg. Dabei ahnt sie nicht, dass sie nicht nur auf dem Roadtrip ihres Lebens ist, sondern auch sich selbst neu entdeckt und zu sich selbst findet. Sie entwickelt sich weiter und man konnte sich gut in sie hineinversetzen. Ihre Handlungen waren nachvollziehbar.
Über Andrew erfährt man am Anfang des Buches nur wenig, aber er ist ein sehr beschützender, verständnisvoller Mensch voller Selbstvertrauen, der einfach nur leben will. Er denkt nicht an seine Zukunft, sondern lebt in den Tag hinein. Er genießt das Leben und man merkt das in jeder Sekunde des Buches. Er ist ein toller Charakter, in den ich mich gut hineinversetzen konnte.

Die Geschichte an sich ist emotional, dramatisch und spannend. Sie hat mich von Anfang an fesseln können und mich allen möglichen Emotionen ausgesetzt. Ein wundervolles Erlebnis ist dieses Buch und es ist einfach so viel mehr als ein einfacher Roadtrip. Die Charaktere wachsen einem ans Herz und sie helfen sich gegenseitig im Laufe des Buches. Es gibt überraschende Wendungen und Entwicklungen und man genießt die Zeit, die man mit den Charakteren verbringen darf.


Bewertung
Das Buch ist eine Geschichte, die mich zum Lachen und zum Weinen gebracht hat und tief berührt hat. Sie hat tolle, einzigartige Charaktere, die einem ans Herz wachsen, daher gebe ich dem Buch nur


Habt ihr das Buch auch schon gelesen? Wie hat es euch gefallen? Wenn nicht, kann ich es euch nur ans Herz legen. Es ist ein wunderbares Buch und ein wunderbarer Roadtrip. Würdet ihr es nach meiner Rezension jetzt lesen und kaufen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch noch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen