Dienstag, 24. März 2015

[Nadja] An dir zerbrochen - Laurie Millan [Rezension]


An Dir zerbrochen – Laurie Millan (Sammelband der Beraubt-Reihe)





Titel: An Dir zerbrochen
Originaltitel: An Dir zerbrochen
Autor: Laurie Millan
Verlag: Self-Publishing
Genre: Drama, Romance
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 284 Seiten
Preis: 0,99€
ASIN: B00OMAH0FC






Anmerkung
Das Buch ist nur als Taschenbuch und mobi über Amazon erhältlich.



Erste Sätze
>>Wo ist denn meine verdammte Tasche?<<
Geschlagene zehn Minuten suche ich schon meine Handtasche.


Klappentext !Spoiler!
Beraubt - Reihe
Enthält:
Der Seele beraubt - Band 1
Der Sinne beraubt - Band 2
Der Illusion beraubt - Band 3
 

Der Seele beraubt:
Mia ist seit Monaten nicht mehr glücklich.
Sie hat sich Hals über Kopf in eine Beziehung mit einem ihrer besten Freunde gestürzt.
Marc legt ihr die Welt zu Füßen, doch kann er ihre Sehnsucht nach der wahren, großen Liebe nicht stillen.
Dann begegnet sie Kai und die Welt scheint für einen Moment stillzustehen.
Völlig aufgelöst findet sich Mia zwischen etlichen Scherben wieder.
Den Scherben ihrer Seele?
Im Krankenhaus wird ihr bewusst, dass die letzten drei Jahre aus ihrem Gedächtnis gelöscht sind.
Diagnose: Psychogene Amnesie!
Plötzlich soll sie sich in einer Beziehung mit Kai befinden, der ihr jedoch so unglaublich fremd erscheint.
Als sie sich durch ihn an etwas erinnert, will sie der Sache auf den Grund gehen.
Was verheimlicht Kai? Und was ist mit Marc passiert?
Doch ist sie wirklich für die Wahrheit bereit?
 

Der Sinne beraubt:
Nachdem Mia dem Albtraum entkommen ist, glaubt sie, endlich ihr Glück gefunden zu haben.
Doch als sie einen bedrohlichen Brief von Kai in ihrem Briefkasten entdeckt, bricht ihre Welt wieder in sich zusammen. Nach und nach geschehen seltsame Dinge, die Mia an ihrem Verstand zweifeln lassen.
Als Saskia schließlich nicht in ihrer Wohnung zu finden ist, scheint Mias Angst ins Unermessliche zu steigen.
Von nun an beginnt für sie ein erneuter Kampf ums Überleben.
Ein Kampf, der ihr alles raubt, an das sie je geglaubt hat.
Wird sie es dieses Mal endgültig schaffen, den Feind zu besiegen?
 

Der Illusion beraubt
Mit allen Mitteln versucht Mia ihre Tochter Saskia zu beschützen,
was die Beziehung zu Marc auf eine harte Probe stellt.
Kai ist ihr jedoch einen Schritt voraus und schafft es dennoch, Saskia zu entführen.
In einem Brief erläutert er seine Forderungen.
Wenn Mia sich ihm ausliefert, wird er Saskia gehen lassen.
Sie zögert keine Sekunde, obwohl Marc ihr ein Ultimatum stellt.
Doch dann scheint Kai nicht mehr der zu sein, der er noch vor 15 Jahren gewesen ist.
Er behauptet sich geändert zu haben.
Mia glaubt den Verstand zu verlieren, als plötzlich alte Gefühle wieder zum Vorschein kommen.
Liebt sie ihn wirklich noch?
Und was hat es mit Marc und Kais Mutter auf sich?
Wird der Albtraum ein für allemal ein Ende nehmen?
Auf Euren Wunsch mit alternativem Ende!



Meine Meinung
Das Buch ist aus der Ich-Perspektive und zwar hauptsächlich aus der Sicht von Mia. Ab dem zweiten Band wird auch aus der Sicht von anderen Charakteren berichtet.
Mia hat unglaublich viel erlebt in den drei Jahren seit sie Kai in einer Bar kennengelernt hat. Sie ist ein anderer Mensch geworden, doch davon weiß sie nichts, da sie ihr Gedächtnis verliert. Doch nach und nach kommen die Erinnerungen wieder und damit das Grauen, was sie erlebt hat. Es ist unglaublich zu sehen, wie viel sie verkraftet hat und wie stark sie eigentlich ist. Dass sie immer wieder in alte Verhaltensmuster und Ängste zurückfällt, ist anhand der traumatischen Erlebnisse, die sie erlebt hat, nur verständlich. Ich fand ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehbar und konnte mich gut in sie hineinversetzen.

Die Geschichte ist dramatisch, spannend, erschreckend und emotional. Sie konnte mich von der ersten Seite an fesseln. Es ist einerseits schrecklich, wie schreckliche Ereignisse aus der Vergangenheit einen prägen können, und anderseits mutig von der Autorin solch ein Thema anzusprechen, vor allem, wenn man selber so etwas Ähnliches erlebt hat. Der Schreibstil war angenehm zu lesen.


Bewertung
Ein unglaublich tragisches, berührendes, erschreckendes und dramatisches Buch, was mich beeindruckt hat, aber dennoch nicht komplett überzeugen konnte, daher gibt es nur


An dieser Stelle möchte ich der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares danken. Habt ihr das Buch auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat das Buch euch gefallen? Wenn nein, kann ich euch das Buch nur nahe legen, auch wenn es sehr bedrückend ist. Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch noch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Huhu Nadja,

    Schöne Rezi und ich bin neugierig auf das Buch. Ich denke es wandert direkt mal auf meinen SuB :D

    Liebe Grüße,
    Tascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tascha,
      freut mich dass dir meine Rezension gefallen hat, sodass du es gleich gekauft hast. Aber bei dem Preis kann man auch nicht viel falsch machen, denke ich. Bin gespannt, wie es dir gefällt.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen