Donnerstag, 16. April 2015

[Nadja] Blood & Gold - Laura Kneidl [Rezension]


Rezension – Blood & Gold – Laura Kneidl (Elemente der Schattenwelt 1)





Titel: Blood & Gold
Originaltitel: Blood & Gold
Autor: Laura Kneidl
Verlag: Carlsen Impress
Genre: Urban-Fantasy, Romance, Young Adult,
Format: epub
Seitenzahl: 416 Seiten
Preis: 3,99€
ASIN: B00JGS8GCQ








Erste Sätze
Heute entscheidet sich mein Schicksal. Cain Blackwood tippte die Worte in ihr Smartphone und sendete sie an Twitter.


Klappentext
Auch wenn sie sich der Menschheit nicht zu erkennen geben, weilen sie doch unter uns: Geister, Dämonen, Vampire und andere Kreaturen der Nacht. Nur wenige Menschen wissen von ihrer Existenz und noch weniger haben die Fähigkeit, gegen sie anzutreten. Dass Cain eine von ihnen ist, erfährt sie erst mit ihrer Volljährigkeit – wie ihre Mutter soll sie nun als Blood Huntress Vampire jagen. Dies wäre jedoch so viel einfacher, wenn man ihr nicht gerade den unnahbaren Krieger Warden an die Seite gestellt hätte, der furchteinflößender sein kann als die Vampire selbst…



Meine Meinung
Das Buch ist aus der Perspektive eines auktorialen Erzählers geschrieben und zwar aus der Sicht von Cain Blackwood. Sie ist die Tochter einer Blood Huntress und einem Moon Hunter und wurde ihr ganzes Leben darauf vorbereitet, ebenfalls eine Huntress zu werden. Sie möchte gemeinsam mit ihrem besten Freund Jules in die Fußstapfen ihrer Eltern treten, doch dann kommt alles anders als gedacht, denn während sie eine Blood Huntress wird, wird ihr bester Freund nicht als Hunter erwählt, da er kein entsprechendes Gen besetzt. Für sie bricht eine Welt zusammen, vor allem als dann doch Warden als Venator zugeteilt wird. Er hat mehr Erfahrung als andere Hunter ihres Alters und ist gefährlich, denn er hält sich nicht an Regeln. Dennoch lässt sie sich von ihm mitreißen, wird stärker und entwickelt sich weiter. Sie merkt, wo ihr Talent wirklich liegt und wird dabei erwachsen. Das hat mir wirklich gut gefallen. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehbar.

Die Geschichte ist spannend, dramatisch und actionreich. Sie konnte mich fast von Beginn an fesseln und mitreißen. Interessant war die Welt der Hunter und die Idee, dass verschiedene Kreaturen auf unterschiedliche Metalle empfindlich reagieren. Beispielsweise mögen Vampire kein Gold und entsprechen kämpfen Blood Hunter und Huntress mit Waffen aus Gold. Der Schreibstil war angenehm zu lesen und das Buch ließ sich schnell lesen.


Bewertung
Die Geschichte war interessant mit einer guten Idee und unterhaltsam, aber es hat mir das gewisse Etwas gefehlt, daher gibt es nur von mir


Das war meine Rezension zu dem Buch, was ich im Rahmen einer Leserunde auf goodreads gelesen habe, die mir wieder sehr viel Spaß gemacht hat. Habt ihr das Buch auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch noch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen