Dienstag, 14. April 2015

[Nadja] Rockerbraut - Bärbel Mushiol [Rezension]



Rezension – Rockerbraut – Bärbel Mushiol (Rocker-Trilogie 1)





Titel: Rockerbraut
Originaltitel: Rockerbraut
Autor: Bärbel Mushiol
Verlag: Klarant
Genre: Erotik, Romance
Format: epub
Seitenzahl: 89 Seiten
Preis: 3,99€
ASIN: B00UB9OP2E






Erste Sätze
100 Euro und 67 Cent. Dieser Betrag ist alles, was ich noch habe.



Klappentext
Darmian, Bandenchef der Dead Angels, hat alles im Leben erreicht, was er wollte: Er ist der „Dämon“ der Bikerszene. Hart, dominant und angsteinflößend - so ist er in der Unterwelt bekannt. Doch die Begegnung mit Marie trifft ihn mitten ins Herz und er weiß nur noch eines: Sie ist die Eine für ihn. Eine verbotene, devote Leidenschaft entwickelt sich zwischen den beiden und Marie fühlt sich das erste Mal in ihrem Leben begehrt und geliebt. Würden beide nur nicht die Kontrolle über ihre Gefühle verlieren...


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben. Dabei wird hauptsächlich aus der Sicht von Marie und Darmian erzählt.
Marie stammt aus schwierigen Verhältnissen, genauso wie ihr Bruder Joe. Nun da ihr Freund sie verlassen hat und sie kaum Geld mehr hat, traut sie sich endlich ihrem Bruder Joe, dem Stellvertreter der Dead Angels, um Hilfe zu bitten. Sie ist sich unsicher, ob sie wirklich zu der Welt der Dead Angels gehören kann, aber Darmian lässt ihr nicht groß eine Wahl. Sie ist eine starke, selbstbewusste Protagonin, die erst wieder zu sich selbst finden muss. Sie entwickelt sich ein wenig weiter. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Handlungen und Gedanken fast immer nachvollziehbar.
Darmian ist der Bandenchef der Dead Angels. Er ist kalt, skrupellos, dominant und sehnt sich seit Jahren Marie zu besitzen. Daher kam für ihn nichts Anderes in Frage als das er sich um sie kümmert, als sie entschließt, bei den Dead Angels Hilfe zu suchen. Er entwickelt im Laufe des Buches eine weichere Seite, die er aber nur gegenüber von Marie herauslässt.

Die Geschichte ist kurz, erotisch, emotional und dramatisch. Es wechseln sich Erotikszenen mit Gesprächen und normalen Szenen ab. Die Welt der Dead Angels ist eine völlig andere als die eines normalen Bürgers. Sie ist hart, grausam und zeitweise auch illegal. Das zeigt dieses Buch auch und man wird sofort in diese Welt hineingeworfen. Es gibt einige mehr oder weniger überraschende Wendungen und Entwicklungen.




Bewertung
Eine interessante Kurzgeschichte, die aber definitiv Potenzial hatte, mehr zu werden und mich ganz gut unterhalten hat, daher gibt es von mir



An dieser Stelle möchte ich der Autorin und dem Verlag für das Bereitstellen des Buches im Rahmen einer Blogtour danken. Habt ihr das Buch auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen