Dienstag, 14. April 2015

[Nadja] Verloren - D.C. Odesza [Rezension]



Rezension – Verloren – D.C. Odesza (Sehnsüchtig 3) !Spoiler!





Titel: Sehnsüchtig – Verloren
Originaltitel: Sehnsüchtig – Verloren
Autor: D.C. Odesza
Verlag: Self-Publishing
Genre: Erotik, Romance
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 349 Seiten
Preis: 3,99€
ASIN: B00N5YWAOM







Anmerkung
Das Buch ist nur als Taschenbuch und als mobi über Amazon erhältlich.


Erste Sätze
>>Ich hoffe, du hast es dir anders überlegt und verbringst die Nacht doch bei mir?<<, fragt mich Gideon und krault meinen Rücken, als ich auf dem Bauch, mein Kinn in den Armen gebettet, zum Meer blicke.
Innerlich muss ich lachen, weil ich fast jedes Mal, nachdem ich mit den Männern geschlafen habe, bei Gideon im Bett schlafe.


Klappentext
Weitere Tage vergehen, in denen Maron den Brüdern vertraut, sie die Zeit mit ihnen genießt und sich ihnen öffnet.
Doch nicht lange und Maron begeht einen Fehler, den Gideon nicht so leicht hinnehmen kann.
Sie wird lernen müssen, was es heißt, andere Menschen zu hintergehen und doch ist das nicht ihr einziges Problem...
Denn der Abend der Gala verläuft anders, als ihn sich Maron und die Chevalierbrüder vorgestellt haben, Robert Dubois bereitet ihr Schwierigkeiten und Maron wird seit langem wieder mit ihrer Vergangenheit konfrontiert.
Werden sie sich den Problemen stellen können?
Oder wird Maron zurückfliegen, weil sie mit dem Auftrag überfordert ist?


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und zwar hauptsächlich aus der Sicht von Maron Noir. Sie ist immer noch ein starker Charakter, aber man lernt im Laufe des Buches immer mehr und mehr ihre verletzliche Seite kennen, die sie so sehr zu verbergen versucht. Sie merkt, wie sie an ihre Grenzen stößt und Gefühle zulässt, die sie eigentlich nicht haben dürfte, wenn sie sich mit Kunden beschäftigt. Die Brüder, allen voran Gideon, sind so viel mehr als Kunden und das macht ihr Angst, auch weil sie ihre Professionalität verliert. Sie durchlebt im Laufe des Buches eine emotionale Achterbahnfahrt und kommt an ihre Grenzen. Sie versucht ihre eigenen Grenzen mit ihren eigenen Methoden zu überwinden. Sie ist ein wirklich toller Charakter, der sich weiter entwickelt, und in den ich mich wieder gut hineinversetzen konnte.

Die Geschichte geht emotional, dramatisch und spannend weiter. Sie ist sehr mitreißend und fesselnd und auch die Erotikszenen, die auch wieder in den Bereich der S/M-Szene gehen, sind passend und wirken nicht deplatziert. Es gibt wieder überraschende Wendungen und Entwicklungen.



Bewertung
Eine wirklich tolle, emotional mitreißende Fortsetzung, die mich mehr als den Vorgänger überzeugt hat, daher gibt es diesmal



An dieser Stelle möchte ich der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares danken. Habt ihr das Buch auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen? Ich kann das Buch bzw die Reihe nur jedem ans Herz legen, der gerne etwas anspruchsvollere Erotik-Literatur mit tollen Charakteren liest. Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch noch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen