Donnerstag, 28. Mai 2015

[Nadja] Soul & Bronze - Laura Kneidl [Rezension]



Rezension – Soul & Bronze – Laura Kneidl (Elemente der Schattenwelt 2) !Spoiler!





Titel: Soul & Bronze
Originaltitel: Soul & Bronze
Autor: Laura Kneidl
Verlag: Carlsen Impress
Genre: Urban-Fantasy, Romance, Young Adult
Format: epub
Seitenzahl: 548 Seiten
Preis: 3,99€
ISBN: 9783646600551






Erste Sätze
Reglos stand Ella in ihrem Zimmer und starrte auf das blaue Kleid in ihren Händen. Sie hatte es das erste und letzte Mal auf der Hochzeit ihrer Eltern getragen.


Klappentext
Sie sind unsichtbar, stiften viel Unruhe und jagen unwissenden Hausbesitzern gerne einen Schrecken ein: Geister. Dennoch ist es nicht unmöglich, sie auszulöschen. Man muss sie nur sehen können und das liegt Ella in den Genen. Sie möchte eine Soul Huntress werden, wie ihr vor kurzem verstorbener Vater, auch wenn sie sich dafür gegen den Willen ihrer Mutter stellen muss. Nur leider entpuppt sich schon ihr erster heimlich angenommener Poltergeist-Auftrag als eine echte Herausforderung, denn als Partner bekommt sie den jungen Blood Hunter Wayne zugewiesen, der Ella mit der typischen Arroganz eines Vampirjägers in den Wahnsinn treibt. Bis sie erkennt, dass sie noch viel von Wayne zu lernen hat, denn ein Krieg gegen die Kreaturen der Nacht braut sich zusammen...


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und es wird hauptsächlich aus der Sicht von Ella berichtet.
Nach dem Überfall auf das Hauptquartier der Soul Hunter und den Tod ihres Vaters, hat Ellas Mutter beschlossen, aus dem gefährlichen Leben der Hunter auszusteigen und ein normales Leben zu führen. Das gilt natürlich auch für Ella, aber diese will nichts mehr als ihre Gabe sinnvoll zu nutzen und eine Soul Huntress werden. Daher ist sie nicht nur darauf bedacht, ihre Mutter nichts von ihrem Auftrag zu erzählen, sondern auch als Anfängerin nicht diesen schweren Auftrag zu vermasseln und allen zu beweisen, dass sie eine Soul Huntress ist, auch wenn sie die Ausbildung noch nicht abgeschlossen hat. Sie ist eine ehrgeizige, etwas zurückhaltende junge Frau, die sich ihre Fehler nur ungern eingesteht. Im Laufe des Buches entwickelt sie sich weiter und wird stärker und lernt sich dabei selbst besser kennen, was mir sehr gut gefallen hat. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehbar.

Die Geschichte beginnt recht eigenständig und bis auf die Ereignisse des letzten Buches – der Angriff auf die verschiedenen Hauptquartiere der Hunter – scheint der zweite Band nicht viel mit seinem Vorgänger gemeinsam zu haben. Doch nach und nach führen die Fäden und die Charaktere sich wieder zusammen. Das Buch ist wieder spannend, dramatisch, actionreich und emotional. Es konnte mich von der ersten Seite fesseln und ich war sofort in der Geschichte drin. Die Arbeit der Soul Hunter unterscheidet sich sehr stark von der Arbeit der Blood Hunter und es war sehr interessant mehr darüber zu erfahren. Die Geisterjagd wurde ernsthaft und gut dargestellt.
Im Laufe der Geschichte gab es einige überraschende Wendungen und Entwicklungen mit denen ich im Vorfeld nicht gerechnet hätte.


Bewertung
Eine unglaublich gute Fortsetzung, der wirklich nur eine Kleinigkeit gefehlt hat, um das Lesevergnügen perfekt zu machen, daher gibt es von mir



Der Autorin ist eine wirklich tolle Fortsetzung gelungen, die mir wirklich sehr gut gefallen hat und mich begeistern konnte. Habt ihr das Buch auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch noch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Hallo Nadja,

    ja, ich habe Band 2 auch schon gelesen und mir hat es ebenfalls gut gefallen. Ich muss allerdings gestehen,dass mir Band 1 und 3 einen kleinen Tick besser gefallen haben. Deswegen bin ich neugierig, wie du das finale Band findest, wo Jules übrigens eine wichtige Rolle spielt.

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree,
      oh da bin ich ja gespannt, wie mir der dritte Band der Reihe gefällt, weil bei mir war es grad umgekehrt - also das ich Band 2 besser fand als Band 1.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen