Sonntag, 14. Juni 2015

[Nadja] Die Mechanik des Herzens - Mathias Malzieu [Rezension]



Rezension – Die Mechanik des Herzens – Mathias Malzieu





Titel: Die Mechanik des Herzens
Originaltitel: La Mécanique du Coeur
Autor: Mathias Malzieu
Verlag: btb
Genre: Romance, Urban-Fantasy, Young Adult, Historical
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 192 Seiten
Preis: 8,99€
ISBN: 9783442747801
Leseprobe: *klick*





Erste Sätze
Am 16. April 1874 schneit es auf Edinburgh. Eine unnatürliche Kälte legt die Stadt lahm, und die Alten spekulieren, es könnte der kälteste Tag aller Zeiten sein.


Klappentext
Edinburgh, 1874. Die Alten fragen sich, ob dies die kälteste Nacht sei, die die Welt je erlebt hat. In dieser eisigen Finsternis wird Jack geboren – mit einem Herz, das einfach nicht schlagen will. Die alte Hebamme Dr. Madeleine setzt ihm ein mechanisches Herz in Form einer Kuckucksuhr ein. Um zu überleben, muss Jack fortan jeden Tag aufgezogen werden und heftige Emotion vermeiden. Vor allem darf er sich aber niemals, absolut niemals verlieben. Doch dann trifft Jack die bezaubernde Tänzerin Miss Acacia…


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und es wird aus der Sicht von Jack berichtet. Jack ist ein kleiner Junge, der bei seiner Geburt ein schwaches, kleines Herz hatte, weil der Winter in Edinburgh so kalt war. Daher baut Doktor Madeleine ihn eine Kuckucksuhr in sein Herz ein. Durch diese Uhr und die Tatsache, dass er das Kind eine Hure ist, hat er einen schweren Stand als Kind. Er ist unsicher, versucht aber stark zu sein, und eine Liebe zu einem Mädchen gibt seinem Leben Antrieb und einen Sinn. Er ist ein interessanter Charakter, der auf seine eigene Art und Weise besonders ist. Ich konnte mich gut in ihn hineinversetzen und fand seine Handlungen und Gedanken nachvollziehbar.

Die Geschichte ist magisch, spannend, dramatisch und emotional. Sie konnte mich mit ihrer ungewohnten Art und Weise von der ersten Seite in den Bann ziehen. Es ist ein Buch, das alle Aspekte einer Liebe zeigt, die ungewöhnlich und erfrischend ist. Es gibt einige überraschende Wendungen und Entwicklungen.
Der Schreibstil war flüssig und angenehm zu lesen, war aber auf seine Art besonders und passend für dieses magische Buch.


Bewertung
Ein sehr ungewöhnliches, einzigartiges Buch, was mich überrascht hat und sehr magisch war. Deshalb bekommt es von mir



An dieser Stelle möchte ich dem Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares bedanken. Dieses Buch ist ein kleines, magisches Märchen, das mich mit seiner einzigartigen, ungewöhnlichen Art berührt und mitgenommen hat. Es ist eine keine Geschichte für jeden, aber dennoch außergewöhnlich. Habt ihr das Buch denn schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 


Wünsche euch noch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Das möchte ich auch noch lesen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      dann wünsche ich dir viel Spaß damit und bin gespannt, wie es dir gefällt.
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen