Donnerstag, 18. Juni 2015

[Nadja] Frostnacht - Jennifer Estep [Rezension]



Rezension – Frostnacht – Jennifer Estep (Mythos Academy 5) !Spoiler!




Titel: Frostnacht
Originaltitel: Midnight Frost
Autor: Jennifer Estep
Verlag: ivi
Genre: Urban-Fantasy, Young Adult, Romance
Format: Broschiert / Taschenbuch
Seitenzahl: 448 Seiten
Preis: 14,99€
ISBN: 9783492703147






Erste Sätze
Ich war gefangen.
Ich tigerte von einem Ende des Raumes zum Anderen, drehte mich auf dem Absatz um und eilte zurück in die andere Richtung.


Klappentext
Gerade, als es scheint, das Leben an der Mythos Academy könne nicht mehr gefährlicher werden, schlagen die Schnitter des Chaos erneut zu. Denn während Gwens Schicht in der Bibliothek der Altertümer wird ein Giftattentat auf sie verübt. Sie selbst kommt haarscharf mit dem Leben davon, während der oberste Bibliothekar Nickamedes mit dem Tod ringt. So schnell wie möglich muss Gwen mit Aurora Metis das Gegenmittel finden - doch die Pflanze gedeiht nur in der gefährlichsten Region der Rocky Mountains ... Wird das Gypsymädchen sich selbst und die Mythos Academy retten können? Und noch viel wichtiger: Wird sie den verschwundenen Spartaner Logan Quinn wiedersehen?



Meine Meinung
Das Buch ist wieder aus der Ich-Perspektive geschrieben und es wird wieder aus der Sicht von Gwen Frost berichtet. Gwen ist sehr in Trauer über den Verlust von Logan, dessen Taten in letzten Band ihr immer noch Albträume beschert. Sie ist immer noch mit ihrer Rolle im Chaoskrieg überfordert und zweifelt mehr denn je an sich. Sie muss erst im Laufe des Buches wieder zu sich selbst und ihrer gewohnten Stärke finden, denn sie befindet sich an einem Wendepunkt in ihrem Leben. Sie entwickelt sich im Laufe des Buches weiter. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Handlungen und Gedanken mehr oder weniger nachvollziehbar.

Die Geschichte ist an sich relativ ruhig gegen Anfang. Man spürt zwar die ganze Zeit die Bedrohung, die mittlerweile durch den Chaoskrieg hervorgerufen wird. Alle sind angespannter und die Schnitter werden mehr und mehr zur Bedrohung. Doch als dann endlich etwas passiert, wird die Geschichte auch spannender und actionreicher. Sie konnte mich aber dennoch wieder von der ersten Seite an fesseln, auch wenn sie nicht ganz so mitreißend war wie die beiden Vorgänger. Es gab wieder einige überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil war wieder angenehm und flüssig zu lesen.


Bewertung
Die Geschichte hat mir in diesem Buch etwas schlechter als in den letzten beiden Bänden gefallen, daher gibt es von mir nur


Das war meine Rezension zum vorletzten Band der Mythos Academy, der viel für das Finale verspricht, aber leider etwas schwächer als die beiden vorherigen Bände war. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen