Sonntag, 26. Juli 2015

[Nadja] Thoughtless: Erstmals verführt - S.C. Stephens [Rezension]



Rezension – Thoughtless: Erstmals verführt – S.C. Stephens (Thoughtless 1)





Titel: Thoughtless – Erstmals verführt
Originaltitel: Thoughtless
Autor: S.C. Stephens
Verlag: Goldmann
Genre: New Adult, Romance
Format: Broschiert
Seitenzahl: 640 Seiten
Preis: 9,99€
ISBN: 9783442482429
Leseprobe: *klick*






Erste Sätze
Das war die längste Fahrt meines Lebens. Was aber wirklich nichts hieß, ich hatte mich nämlich nie weiter als 100 km von meiner Heimatstadt entfernt, zumindest nicht im Auto.



Klappentext
Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr Studium dort zu beenden. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Intensiverem, Verbotenem – zu einem Spiel mit dem Feuer...


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und es wird aus der Sicht von Kiera Allen geschrieben.
Kiera ist unsicher und eine kleiner Bücherwurm. Sie kommt mit Büchern besser klar als mit Menschen. Sie ist überglücklich in ihrer Beziehung zu Denny, den sie als schön empfindet und dem sie ihre Jungfräulichkeit geschenkt hat. Sie liebt ihn und denkt an eine gemeinsame Zukunft, doch als sie Kellan näher kennenlernt wird sie unsicher. Sie ist voller Selbstzweifel, Ängste und Panik, die sie zwischen die beiden besten Freunde treibt. Ihr Körper und ihr Verstand treffen immer wieder andere Entscheidungen. Vor allem gegen Ende entwickelt sich Kiera weiter und wird stärker. Sie ist ein interessanter Charakter, in den ich mich gut hineinversetzen konnte und der mich auch manchmal zur Verzweiflung getrieben hat. Ihre Handlungen und Gedanken waren nachvollziehbar.

Die Geschichte ist emotional und dramatisch. Sie konnte mich von der ersten Seite an fesseln und in einen Sog fallen. Es fiel mir schwer das Buch aus der Hand zu legen. Es gibt überraschende und spannende Entwicklungen und Wendungen. Der Schreibstil der Autorin war flüssig und angenehm zu lesen.


Bewertung
Dies ist ein Buch, was mich durch viele verschiedene Emotionen getrieben hat und mich von der ersten Seite an fesseln konnte, allerdings hat mich Kiera auch manchmal sehr zum Verzweifeln mit ihren Handlungen gebracht, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich dem Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares danken. Mir hat das Buch gut gefallen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

1 Kommentar:

  1. Du hast eine Schöne Rezension geschrieben und gerade sehe ich den Stand deiner Sub...Wow ich will auch so viele Bücher haben, haha. Noch einen schönen Tag dir! :)
    Julia
    http://heartbeatofmybooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen