Sonntag, 13. September 2015

[Nadja] Transformation am Feuersee - Sandra Berger [Rezension]



Rezension – Transformation am Feuersee – Sandra Berger (Transformation 1)





Titel: Transformation am Feuersee
Originaltitel: Transformation am Feuersee
Autor: Sandra Berger
Verlag: BookRix
Genre: Fantasy, Romance, Young Adult, Drama
Format: epub
Seitenzahl: 308 Seiten
Preis: 4,99€
ASIN:  B011KMTK84






Erste Sätze
Mein Leib zitterte wie Espenholz, während ich mich im Spiegelbild des Fensters betrachtete.
Meine Haare waren lang! Lang, nicht kurz!


Klappentext
Mutter ist tot und das seit 2 Monaten. Ihr weiteres Leben muss Caroline nun beim Vater verbringen. Aber warum kann sie sich nicht an die vergangenen Wochen erinnern? Und warum versuchen alle Schüler in der neuen Schule, ihr etwas zu verheimlichen? Außerdem gibt es noch ihren mysteriösen Teamkollegen Ben, der sie zu hassen scheint. Aber wieso? Caroline weiß, zu all ihren Fragen gibt es einen Schlüssel. Sie muss ihn nur finden...



Meine Meinung
Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und es wird aus der Sicht von Caroline berichtet. Caroline ist eine Außenseiterin mit ihrem karottenroten Haar und der Tatsache, dass sie mit 16 Jahren noch Jungfrau ist. Nur ihre beste Freundin Rosi ist für sie da. Von ihren Mitschülern wird sie nur gemobbt und ausgegrenzt. Doch das ändert sich mit dem Tod ihrer Mutter, als sie in die Stadt zieht, wo ihr Vater wohnt. Auf ihrer neuen Schule wird sie auf einmal freundlich aufgenommen und plötzlich haben auch zwei Jungs an ihr Interesse. Sie blüht auf, wird selbstbewusster und muss sich einigen Problemen stellen. Sie entwickelt sich weiter und ich fand ihre Handlungen und Gedanken recht nachvollziehbar.

Die Geschichte ist spannend, dramatisch, emotional und interessant. Sie hat mehrere überraschende Wendungen und Entwicklungen. Am Anfang wirkt die Geschichte noch etwas unscheinbar und ruhig, denn man lernt eigentlich das Umfeld von Caroline kennen. Doch später konnte mich die Geschichte dann doch fesseln und mitreißen. Der Schreibstil der Autorin war angenehm und flüssig zu lesen.



Bewertung
Eine interessante Geschichte, mit der ich ein wenig brauchte, um warm zu werden, mit überraschenden Wendungen, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares im Rahmen der Blogtour danken. Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen