Donnerstag, 10. September 2015

[Nadja] (W)ehe du gehst - Jannes C. Cramer [Rezension]



Rezension – (W)ehe du gehst – Jannes C. Cramer





Titel: (W)ehe du gehst
Originaltitel: (W)ehe du gehst
Autor: Jannes C. Cramer
Verlag: Self-Publishing
Genre: Thriller, Crime
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 232 Seiten
Preis: 2,99€
ASIN: B013YYKPW6






Erste Sätze
>>Verdammte Scheiße!<< Jonas begutachtete seine rechte Wange im Spiegel, auf der Kira zwei unübersehbare rote Striemen als schmerzhafte Visitenkarte hinterlassen hatte.


Klappentext
Kira leidet unter der übertriebenen Eifersucht, dem Jähzorn und den zunehmenden Handgreiflichkeiten ihres Mannes. Als sie mit der Hilfe ihrer besten Freundin Juliane versucht, aus der Ehe mit Jonas zu fliehen, bringt sie nicht nur sich selbst in Lebensgefahr. Sie ahnt nicht, dass er vor nichts zurückschreckt, um sie zu finden und wieder in seine Gewalt zu bringen.


Meine Meinung
Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben. Dabei wird aus unterschiedlichen Perspektiven berichtet.
Jonas mag es die Kontrolle in einer Beziehung zu haben. Er ist grausam und duldet keine Widerrede oder gar eigenständiges Verhalten der Ehefrau. Er ist extrem eifersüchtig und gewissenslos. Er ist ein gutes Beispiel dafür, wozu ein Mensch fähig ist, wenn er von negativen Gefühlen geprägt wird. Er ist ein unberechenbarer junger Mann.
Kira hat erst viel zu spät gemerkt, wen sie geheiratet hat. Es war schon fast zu spät für sie, als sie bemerkte, zu was ihr Mann fähig ist. Sie erkennt den charmanten, freundlichen Mann nicht wieder, in den sie sich damals verliebt hatte. Ihre Freundin Juliane, die sie schon früh ihre Freundin beigestanden hat, hilft ihr, ihrem Mann zu entkommen, doch dann beginnt ein sehr gefährliches Spiel für die Beiden. Im Laufe des Buches entwickelt sich Kira weiter und entwickelt ein gewisses Selbstbewusstsein und verliert etwas an ihrer Unsicherheit. Dennoch ist sie immer noch sehr manipulierbar.

Die Geschichte ist spannend, dramatisch und voller Emotionen. Dieses Buch zeigt deutlich, wie bestimmte Handlungen Konsequenzen haben und wie sie einen Menschen verändern können. Das hat mich wirklich überrascht und an diesem Buch mitgerissen. Es gibt einige überraschende Wendungen und Entwicklungen. Die Geschichte wird rasant erzählt und spannend.
Der Schreibstil des Autors war angenehm und flüssig zu lesen.


Bewertung
Ein rasanter, realistischer Thriller, der in die Tiefe der menschlichen Abgründe vorstößt und mich mitgerissen hat, aber leider zu kurzweilig insgesamt war, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich dem Autoren für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares im Rahmen der Blogtour danken. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und ich kann es euch wirklich empfehlen. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie fandet ihr es? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen