Montag, 2. Mai 2016

[Nadja] Mut zur Freiheit - Yeonmi Park - Blogtour "Mut zur Freiheit"



Mut zur Freiheit – Yeonmi Park – Blogtour „Mut zur Freiheit“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum Start der Blogtour zum Buch „Mut zur Freiheit“ von Yeonmi Park begrüßen. Ich möchte euch das Buch ein wenig näher vorstellen und die Autorin selbst, die ja auch die Protagonistin des Buches ist.


„Es ist etwas seltsam, wenn jemand mit einundzwanzig die Geschichte seines Lebens aufschreibt, besonders wenn dieser Jemand seit Jahren eigentlich darauf bedacht ist, ein dunkles Geheimnis zu wahren. Doch schon nachdem ich die ersten Zeilen geschrieben hatte, wusste ich, dass ich nichts mehr verheimlichen durfte. Wie konnte ich von den Menschen verlangen, der Wahrheit über Nordkorea ins Gesicht zu sehen, der Wahrheit darüber, was mit den Frauen geschieht, die nach China entkommen und Menschenhändlern und Vergewaltigern in die Hände fallen, wenn ich selbst dieser Wahrheit nicht ins Gesicht sehen konnte?“
(Quelle: Mut zur Freiheit, Yeonmi Park, Goldmann Verlag, S. 308)

Titel: Mut zur Freiheit: Meine Flucht aus Nordkorea
Originaltitel: In Order to Live
Autor: Yeonmi Park
Verlag: Goldmann Verlag
Verfügbar als: E-Book, Hardcover, Hörbuch-Download
Preis: 15,99€ (E-Book), 19,99€ (Hardcover), 21,95€ (Hörbuch-Download)
Seitenzahl: 320 Seiten
Hörbuchdauer: 9 Stunden und 21 Minuten
ISBNs: 9783641178796 (E-Book)
9783442314188 (Hardcover)
9783844519839 (Hörbuch-Download)
Klappentext: Yeonmi Park träumte nicht von der Freiheit, als sie im Alter von erst 13 Jahren aus Nordkorea floh. Sie wusste nicht einmal, was Freiheit ist. Alles, was sie wusste war, dass sie um ihr Leben lief, dass sie und ihre Familie sterben würde, wenn sie bliebe - vor Hunger, an einer Krankheit oder gar durch Exekution. In ihrem Buch erzählt Yeonmi Park von ihrem Kampf ums Überleben in einem der dunkelsten und repressivsten Regime unserer Zeit; sie erzählt von ihrer grauenhaften Odyssee durch die chinesische Unterwelt, bevölkert von Schmugglern und Menschenhändlern, bis nach Südkorea; und sie erzählt von ihrem erstaunlichen Weg zur führenden Menschenrechts-Aktivistin mit noch nicht einmal 21 Jahren.
Erste Sätze: Wie der Schwanz eines Drachen schlängelt sich der Jalu auf seinem Weg zum Gelben Meer zwischen Nordkorea und China entlang. Im Changbai-Gebirge fließt er durch ein Tal, und dort breitet sich die Stadt Hyesan mit ihren 200.000 Einwohnern aus, zwischen sanften Hügeln und einem hohen Plateu, das von Feldern, Hainen und Gräbern bedeckt ist. Der Fluss zumeist flach und zahm, ist im Winter, der fast das ganze Jahr andauert, zugefroren. Es ist der kälteste Teil Nordkoreas mit Temperaturen von bis zu 40 Grad unter null. Hier überleben nur die Stärksten.
Für mich war Hyesan mein Zuhause.

Dieses Buch erzählt die Geschichte von Yeonmi Park und ihrer Familie. Sie erzählt über ihre Heimat, ihre Flucht und all das, was ihr passiert ist. Dabei beschönigt sie nichts und durchlebt eine unglaubliche Wandlung. Sie ist eine unglaublich starke Person, die schon viel in den jungen Jahren erlebt hat. Für mich ist es ein Buch, was zeigt, wie viel Kraft in einem Menschen stecken kann und wie erschreckend die Welt sein kann. Aber es ist auch ein Buch, was man meiner Meinung nach gelesen haben sollte, denn es ist ein großes Stück Literatur, denn ist realistisch und echt.

Die Autorin
„Yeonmi Park wurde 1993 in Nordkorea geboren und lebt derzeit in New York, wo sie ein Studium absolviert und bei der UNO tätig ist. Die Geschichte ihrer Flucht aus Nordkorea wurde in der englischen Presse breit dokumentiert, u.a. in Artikeln des »Daily Mail«, des »Telegraph« und des »Independent«. Ihre Aufsehen erregenden Reden, u.a. beim »One Young World Summit« in Dublin, dem »Oslo Freedom Forum« oder »TEDx« in Bath, machten sie einem breiten Publikum bereits vor Erscheinen ihres Buches bekannt. Yeonmi Park ist mit ihren jungen Jahren eine herausragende Aktivistin für Menschenrechte und kämpft mit großem Engagement dafür, ihrem Volk eine Stimme zu geben.“
(Quelle: http://www.randomhouse.de/Buch/Mut-zur-Freiheit/Yeonmi-Park/Goldmann/e484135.rhd#buchInfo2)

„Für zwei Dinge bin ich zutiefst dankbar: dass ich in Nordkorea geboren wurde und dass ich aus Nordkorea geflüchtet bin. Beides hat mich geprägt und ich würde es niemals gegen ein gewöhnliches, beschauliches Leben eintauschen wollen. Doch zu dem Menschen, der ich heute bin viel mehr gemacht.“
(Quelle: Mut zur Freiheit, Yeonmi Park, Goldmann Verlag, S. 17)

Mir haben selten die Worte für eine Vorstellung des Buches erzählt, aber bei diesem Buch ist es mir so gegangen. Daher habe ich am Ende noch einmal ein Zitat für euch, um vielleicht ein kleines Stück mehr begreifbar zu machen, welche Botschaft das Buch auch zeigt und um was es auch in dem Buch geht.

„Während meiner Odyssee habe ich mit eigenen Augen gesehen, zu welchen Grausamkeiten Menschen fähig sind, ich habe aber auch Akte der Nächstenliebe und der Aufopferung erlebt und zwar dort, wo ich es wenigsten für möglich gehalten hätte. Ich weiß, dass uns ein Teil unserer Menschlichkeit abhandenkommen kann, wenn wir ums blanke Überleben kämpfen. Aber ich weiß aauch, dass der Funke menschlicher Würde niemals ganz erlischt und wieder aufflackert, sobald man ihm dem Sauerstoff der Freiheit und die Kraft der Liebe zuführt.
Dies ist die Geschichte der Entscheidungen, die ich traf, um zu überleben.“
(Quelle: Mut zur Freiheit, Yeonmi Park, Goldmann Verlag, S. 20)


Ich hoffe, ich konnte euch hiermit einen kleinen Einblick in das Buch, die Geschichte und das Leben der Autorin geben. Es gibt auch etwas während der Tour zu gewinnen:


Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine für heute lautet: Was ist euer erster Eindruck vom Buch?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 08.05.2016 um 23:59 Uhr.


Morgen geht die Blogtour weiter bei Sarah vom Blog Books on PetrovaFire, die sich mit Nordkorea beschäftigt hat. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es noch einmal hier in der Übersicht:


Montag, 02. Mai 2016
Mut zur Freiheit – Yeonmi Park
heute hier bei mir

Dienstag, 03. Mai 2016
Nordkorea
bei Sarah von Books on PetrovaFire

Mittwoch, 04. Mai 2016
Volksrepublik China

Donnerstag, 05. Mai 2016
Südkorea
bei Christiane von BookChrissi

Freitag, 06. Mai 2016
Vergleich amerikanischer und asiatischer Traditionen
bei Hannie von Bücherträumerei

Samstag, 07. Mai 2016
Menschenrechte und ihre Aktivisten
bei Barbara von Mein Leben

Sonntag, 08. Mai 2016
Wie Extremsituationen ein Leben verändern
Bei Sarah von Sarahs Bücherwelt

Montag, 09. Mai 2016
Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei, denn das Buch und die Themen, die angesprochen werden, verdienen definitiv mehr Aufmerksamkeit.

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Moin,

    Woah... ich bin etwas geplättet. Ich mag Süd Korea sehr und Asien allgemein. Auch Nordkorea interessiert mich, aber im Sinne, dass ich Erfahrungsberichte gerne lese über Nord Korea.
    Daher möchte ich sehr gerne an dieser Blogtour teilnehmen!
    Mein erster Eindruck ist, dass sie eine starke Persönlichkeit hat und dass das Buch uns lesenswerte Einblicke bieten wird. Auch den Titel allein finde ich sehr reizend!

    Schönen Start in die Woche
    Tanya

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    mein erster Eindruck ist, dass es im Buch um knallharte Fakten geht, die man so in Berichten und Dokumentationen etc. nicht erfährt. Auch geht es wahrscheinlich um den Prozess, der die Autorin zu der Persönlichkeit gemacht hat, die sie jetzt ist.
    Es hört sich alles wirklich sehr interessant an.
    ich bin gerne mit dabei.
    Liebe Grüße
    (shanklin@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen.
    Also ich bin echter Fan von Asien und auch von der Lebensart da und ich finde das Buch echt super spannend.
    Ich denke, das ist ein starker und sehr interessanter Erfahrungsbericht, den man sonst nicht so bekommt.
    Ich bleibe auch gerne dabei.
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nadja,

    seit ich bei dir die Ankündigung gesehen habe, freue ich mich schon auf die Blogtour. Das Buch ist mir schon öfter begegnet und es steht schon lang auf meiner Wunschliste.

    Über Nordkorea weiß man einfach viel zu wenig, was ja nicht verwunderlich ist. Daher ist es interessant und wichtig so ein Buch zu lesen. Yeonmi Park ist im selben Jahr geboren wie ich, aber wenn ich daran denke, was sie alles mitgemacht hat, kommt es mir gar nicht vor, als wären wir im selben Alter.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    mein erster Eindruck vom Buch ist sehr positiv, vor allem da ich die Thematik sehr spannend und interessant und vor allem auch wichtig finde, da man einfach mehr über Nordkorea und die dortigen Zustände wissen sollte...

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Huhu :)

    Mein erster Eindruck ist vor allem Fassungslosigkeit und Dankbarkeit. Ich glaube es ist uns viel zu selten bewusst, wie gut es uns eigentlich geht und mit was andere Menschen täglich zu kämpfen haben.
    Das Buch klingt sehr informativ und wohl auch erschreckend, dennoch würde ich es sehr gerne lesen.

    LG Susan (suetimeless@gmail.com )

    AntwortenLöschen