Dienstag, 30. Mai 2017

Marvelous: fabelhaft verführt - Carrie Benson [Rezension]



Rezension – Marvelous: fabelhaft verführt – Carrie Benson




Titel: Marvelous: fabelhaft verführt
Originaltitel: Marvelous: fabelhaft verführt
Autor: Carrie Benson
Verlag: Self-Publishing
Genre: Romance, Drama, Erotik
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 399 Seiten
Preis: 3,99€
ASIN: B07115CVY3




>>Hör auf, Patrick.<< Meine Stimme klang genauso leidenschaftslos, wie ich mich fühlte.

Blair Wilcox lässt sich auf ein gefährliches Spiel mit ihren Kolleginnen bei der Modelagentur ein. Dieses Spiel kostet fast ein Menschenleben und zwingt sie, ihre Karriere als angesagtes Model aufzugeben. Sie verlässt L.A. und wagt einen Neuanfang in New York, wo sie die Pizzeria ihres Stiefvaters übernimmt.
Um sich etwas Ablenkung von ihren Problemen zu verschaffen, gönnt sie sich hin und wieder einen One-Night-Stand, ansonsten sind Männer für sie kein Thema – erst recht keine festen Beziehungen. Und das gilt auch für Jordan, der unwiderstehlich und genau deswegen umso gefährlicher ist.
Jordan West liebt die Abwechslung – vor allem im Bett. Doch dann lernt er Blair kennen und er weiß, die eine Nacht mit ihr ist lange nicht genug. Dass er sich in die Riege ihrer unverbindlichen Affären einreihen soll, gefällt ihm überhaupt nicht. Hartnäckig drängt Jordan sich in ihr Leben, nicht bereit, sich von ihr zurückweisen zu lassen. Stößt sie ihn von sich, weil sie etwas vor ihm verbirgt? Ganz deutlich spürt er, dass es in ihrem Leben ein Geheimnis gibt und er setzt alles daran, es zu lüften.

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht von Blair Wilcox und Jordan West.
Blair ist ein ehemaliges Model, welches nun eine Pizzeria betreibt, die mehr Geld frisst als sie abwirft, doch will sie sie nicht aufgeben. Sie ist klug, schön, ehrgeizig und leidenschaftlich, doch ihre Vergangenheit wirft Schatten auf ihre Gegenwart, denn sie hat mit dieser noch nicht wirklich abgeschlossen.
Jordan ist erfolgreicher Geschäftsmann, der ein schlechtes Verhältnis zu seinem Vater hat. Er arbeitet ehrgeizig, entschlossen und intelligent, weshalb er alles daran setzt, um Blair für sich zu gewinnen, ohne zu ahnen, dass er sie dabei verlieren könnte. Ansonsten ist er noch reich und schön und einnehmend.
Beide Charaktere entwickeln sich im Laufe der Geschichte weiter, geraten an ihre Grenzen, stellen sich ihrer Vergangenheit und wachsen über sich hinaus. Ich konnte mich wirklich gut in beide Charaktere hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Geschichte zeigt, dass es in jedem Leben Schattenseiten gibt und jeder falsche Entscheidungen treffen kann. Das macht das Buch wiederum sehr menschlich, auch wenn es viel in der Welt der Reichen und Schönen spielt. Das Buch konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen. Die erotischen Szenen spiegeln die Anziehungskraft und Gefühle der beiden Protagonisten wieder und passen gut in die Geschichte. Es gibt auch hier überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Ein gelungener Roman, der mehr als eine Liebesgeschichte bietet und mich gut unterhalten konnte. Aber um mich komplett überzeugen zu können, hätte es noch mehr Tiefe vertragen können, deshalb gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares im Rahmen der Blogtour danken. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und ich werde bestimmt wieder was von dir Autorin lesen. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Nachtfalter: Hauchzartes Band - Everly Sheehan [Rezension]



Rezension – Nachtfalter: Hauchzartes Band – Everly Sheehan (Die Nachtfalter-Saga 1)




Titel: Nachtfalter: Hauchzartes Band
Originaltitel: Nachtfalter: Hauchzartes Band
Autor: Everly Sheehan
Verlag: Self-Publishing
Genre: Romance, Urban-Fantasy, Drama
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 308 Seiten
Preis: 9,99€
ISBN: 9781539127222




Als sie die Augen öffnete, wirbelte der kleine Nachtfalter in ihrem Blickfeld herum. Amberly konzentrierte sich ganz auf die Figur, die sie drei Meter über den Boden, nur an Vertikaltüchern geklammert, ausführen musste. 

Spannende & sinnliche Romantasy! Glaubst du daran, dass jemand für dich bestimmt ist? Seit Amberly denken kann, taucht in ihrer Nähe ein zauberhafter Nachtfalter auf, den nur sie sehen kann. Als sie sich schon damit abgefunden hat, dass sein unerklärliches Erscheinen ein Mysterium bleibt, entführt sie ein attraktiver Fremder. Obwohl der Mann mit den tiefschwarzen Augen sie gegen ihren Willen festhält, weckt er ein vertrautes Gefühl in ihr. Auf seinem Anwesen außerhalb von Edinburgh offenbart er ihr das Geheimnis um den mysteriösen Falter – denn auch er kann ihn sehen.

Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und berichtet hauptsächlich aus der Sicht von Amberly.
Amberly studiert, aber ihre große Leidenschaft ist die Luftakrobatik, in die sie viel Zeit und Energie steckt. Ihre Tante ist ihr Mutterersatz, da ihre Eltern früh gestorben sind. Amberly ist freundlich, schön und emotional, auch wenn sie versucht, ihre Entscheidungen zu durchdenken. Das gelingt ihr nur nicht immer.
Im Laufe der Geschichten gerät sie an ihre Grenzen, entwickelt sich weiter und wächst über sich hinaus. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehbar.

Die Geschichte spielt mit einem besonderen Band der Liebe, denn sie geht davon aus, dass bestimmte Menschen füreinander bestimmt sind, um das Gute in der Welt zu stärken. Eine schöne Idee, die gut zur Geschichte passt. Es wird auch ein wenig Hintergrundinformationen gegeben und ich hoffe, im nächsten Band noch mehr darüber zu erfahren. Das Buch konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen, ebenso fand ich das Hobby unserer Protagonistin faszinierend. Allerdings ging mir die ganze Geschichte doch ab einem bestimmten Punkt einfach zu schnell, denn ich hätte Amberly und ihrem Bestimmten einfach gerne mehr Zeit gegeben. Es gibt überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen. 

Ein gelungener Auftakt, der gerne noch ein wenig mehr Zeit gebraucht hätte, aber mich ansonstne gut unterhalten hat, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares im Rahmen der Blogtour danken. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und ich bin gespannt auf die Fortsetzung. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Montag, 29. Mai 2017

Gewinnerbekanntgabe Blogtour "Symphonia Culinaria"



Gewinnerbekanntgabe Blogtour „Symphonia Culinaria“


Hallo ihr Lieben,

schon wieder ist eine Blogtour zu Ende gegangen und zwar zu dem Buch „Symphonia Culinaria“ von Loki Miller. Falls ihr die Tour verpasst haben solltet, findet ihr hier meinen Beitrag inklusive Fahrplan.

Es gab während der Tour auch etwas zu gewinnen und zwar folgendes:

1. Preis - 1 signiertes Print
2. Preis - 2 x 1 E-Book im Wunschformat

Die Gewinner wurden bereits ausgelost und ich möchte sie euch natürlich nicht länger vorenthalten:

1. Preis: Maike Rieck
2. Preis: Stern 44, Tiffi 2000

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Bitte schickt eine E-Mail mit eurer Post-Anschrift oder eurem Wunschformat und dem Betreff „Loki Miller“ an info@cp-ideenwelt.de, falls ihr es noch nicht getan habt. Ich hoffe alle anderen Teilnehmer an der Blogtour sind nicht allzu enttäuscht und legen sich das Buch so zu. Wir hoffen, wir konnten euch neugierig auf das Buch machen.

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Herz in Reparatur - Anna Fischer [Rezension]



Rezension – Herz in Reparatur – Anna Fischer




Titel: Herz in Reparatur
Originaltitel: Herz in Reparatur
Autor: Anna Fischer
Verlag: Self-Publishing
Genre: Romance, Drama, Chick-Lit
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 280 Seiten
Preis: 0,99€
ASIN: B071ZBS18B 




Irgendetwas stimmte hier nicht!
Ich war Redakteurin der >>Carl Gettys Morningshow<<, wusste aber nicht, was ich zu tun hatte.

»Du hast wirklich keinen blassen Schimmer, wie Männer ticken!«
Emma ist von Liebeskummer geplagt! Denn die ehrgeizige TV-Redakteurin wurde von ihrem Carl für eine Silikon-Barbie verlassen. Dabei wäre er auf intellektueller Ebene ihr »Perfect Match«! Zu allem Überfluss soll sie jetzt auch noch dem ehemaligen Baseball-Superstar Matt MacKenzie die Basics des Journalismus lehren. Eher würde sie einem Affen das Sprechen beibringen wollen, als für diesen selbstverliebten Playboy den »Babysitter« zu spielen. Doch da Matt auf ihre Hilfe angewiesen ist, schließen die beiden einen Deal: Emma macht ihn fit für den Moderatoren-Job und im Gegenzug lehrt Matt sie, »was Männer wirklich wollen«, damit sie Carl wieder zurückerobern kann...
»Herz in Reparatur« ist eine romantisch-freche Liebeskomödie über die unergründlichen Wege der Liebe unter der goldenen Sonne Kaliforniens.

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht von Emma Baumgartner.
Emma ist intelligent, liebt Kunst, Literatur und Kultur und kommt ursprünglich aus Deutschland. In Amerika will sie ihren großen Traum einer eigenen anspruchsvollen Literaturshow im amerikanischen Fernsehen verwirklichen. Doch sie ist auch engstirnig und hat Vorurteile gegenüber besonderen Personengruppen, ebenso wie sie der Überzeugung ist, dass ihr Partner ein intelligenter Mann sein muss, der ebenso wie sie Kunst, Kultur und Literatur liebt. Aber ebenso ist sie ehrgeizig und lernfähig.
Im Laufe der Geschichte lernt sie sich selbst und die Welt um sie herum besser kennen, entwickelt sich weiter. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Autorin spielt mit einigen Klischees und Vorurteile auf eine humorvolle, aber auch interessante Art und Weise. Man wird in die Sonne Kaliforniens in den Medientrubel entführt. Das Buch konnte mich von Beginn an fesseln und mitreißen. Es gibt mehr oder weniger überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig.

Ein gelungener Roman, der mit Klischees und Vorurteilen in der Sonne Kaliforniens spielt, während er mich gut unterhalten hat. Insgesamt konnte er mich beinahe komplett überzeugen, da es recht vorhersehbar an manchen Stellen war, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares im Rahmen er Blogtour danken. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und ich freue mich schon weitere Bücher der Autorin zu lesen. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja