Donnerstag, 9. März 2017

[Nadja] Der Rekrut - I. Reen Bow [Rezension]



Rezension – Der Rekrut – I. Reen Bow (Phönixakademie 9)





Titel: Der Rekrut
Originaltitel: Der Rekrut
Autor: I. Reen Bow
Verlag: Self-Publishing
Genre: Urban-Fantasy, Romance, Drama, Science Fiction
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 96 Seiten
Preis: 0,99€
ASIN: B01N6ACH8M 




Hornelius schleuderte seine verrußten, feuerfesten Handschuhe in die Ecke und stützte sich mit beiden Armen erschöpft am Schreibtisch ab. Sofort wurde ihm bewusst, dass er so seine Ausrüstung beim nächsten Einsatz mühselig zusammensuchen müsste.


Lion befindet sich weiterhin im Hospital und steht der Feuerwache nicht zur Verfügung. Dabei ist in der Vorprüfungszeit jede helfende Hand wichtig, denn überall wird Feuermagie geübt. Hornelius Larsen braucht dringend neue Rekruten und gerade als er sich für ein paar Freiwillige entschließt, erhalten er und seine Helfer die Anweisung, Teil eines sozialen Projektes zu werden: Die Schüler sollen Medikamente an magieverseuchte Bodenstädte ausliefern. Doch Hornelius entdeckt etwas Ungeheuerliches.


Das Buch ist aus der Sicht eines auktorialen Erzählers geschrieben und berichtet aus der Sicht verschiedener Personen.
Neu in dieser Geschichte taucht Hornelius als Protagonist auf. Er ist der Anführer der Feuerwache der Akademie und bereits am Ende seiner Ausbildung angekommen. Daher ist er etwas älter als die anderen Studierenden der Phönixakademie. Er ist klug, vorsichtig und engagiert in seiner Arbeit. Doch ihm fehlen die Helfer, die ihm helfen, die Brände zu löschen, so wie Lion, der das ebenso engagiert tut.
Ich konnte mich gut in ihn hineinversetzen und fand seine Handlung und Gedanken nachvollziehbar, ebenso wie die der anderen Charaktere. Er entwickelt sich im Laufe der Geschichte weiter und wächst über sich hinaus.

Die Geschichte an sich setzt direkt an den Ereignissen des Vorgängers an. Sie ist wieder spannend, dramatisch, emotional und ein wenig actionreich. Es spitzen sich die Ereignisse langsam zu und das ist spürbar während der Geschichte und lässt einen angespannt auf den nächsten Band warten. Das Buch konnte mich wieder von Beginn an fesseln und mitreißen. Es gibt wieder überraschende Wendungen und Entwicklungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.


Eine gelungene Fortsetzung, die ihrem Vorgänger in nichts nachsteht und einen gespannt auf das Finale warten lässt, daher gibt es von mir


Ich bin froh, endlich weitergelesen zu haben und bin sehr gespannt auf das erste Staffelfinale. Auch das Buch hat mir wieder wirklich gut gefallen. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen