Dienstag, 6. Juni 2017

Herz gegen Vernunft - Fühlen vs. Nicht-Fühlen - Blogtour "Herz in Reparatur"



Herz gegen Vernunft – Fühlen vs. Nicht-Fühlen – Blogtour „Herz in Reparatur“


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum dritten Tag der Blogtour zum Buch „Herz in Reparatur“ von Anna Fischer. Die Tour ist bei Stefanie gestartet, die euch das Buch und die Autorin näher vorgestellt hat, bevor es bei Ricky eine Gegenüberstellung der Protagonisten gab. Heute möchte ich mich mit dem Thema Herz gegen Vernunft bzw. Fühlen vs. Nicht-Fühlen beschäftigen.


Wir Menschen sind an sich eher emotionale Wesen. Wir gehen emotionale Bindungen ein, die uns gleichzeitig stärken, aber auch schwächen können. Diese verändern unsere Haltungen zu bestimmten Personen und entsprechend ist es schwer, an manche Dinge objektiv und vernunftsorientiert heranzugehen. Dabei sollte man wichtige Entscheidungen nicht allein von seinen Gefühlen abhängig machen, egal ob diese im privaten oder beruflichen Umfeld stattfinden. 

Zieht man mit seinem Partner zusammen? Möchte man heiraten? Kinderbekommen? Ist eine Fortbildung oder ein Jobwechsel lohnenswert? Und wie fühlt man sich dabei? Helfen könnte dabei, wenn man sich bei wichtigen Entscheidungen eine Pro-Kontra-Liste aufstellt. Was spricht denn sowohl vom Verstand her als auch emotional für und gegen eine bestimmte Entscheidung? Natürlich ist das einfacher gesagt als getan und nicht immer möglich, sich bewusst mit einer Entscheidung auseinanderzusetzen.


Doch was spricht eigentlich dafür und dagegen auf sein Herz und seine Gefühle zu hören? Und ihnen mehr Gewicht einzuräumen?
Pro: Dafür spricht, dass man trotz aller guten Argumente, sich nicht voll einbringen kann und wird, wenn man einer Sache oder einer Person negative Gefühle entgegenspricht.
Contra: Gefühle sind subjektiv. Sowohl positive als auch negative Emotionen können einen ablenken, dass man objektiven Argumenten keinen Gehör schenkt.

Und was spricht dafür und dagegen auf seinen Verstand und auf die Logik zu hören?
Pro: Objektive Argumente sind einfacher zu sortieren und man sie besser gewichten, als subjektive Gefühle.
Contra: Verstand und Logik ersetzen nicht die Leidenschaft, die man für eine Sache entbrennen lassen kann, selbst wenn eine Entscheidung auf den ersten Blick nicht so klug erscheint.


In unserer Geschichte durchlebt unsere Protagonistin Emma Baumgartner genau dieses Dilemma. Sie ist ein eher vernunftsorientierter Mensch, der sich einen Partner wünscht, der ihr intelektuell das Wasser reicht und ihre vernünftige Argumentation nachvollziehen kann. Sex gehört zu einer Beziehung, aber wichtig ist, dass man sich auf intellektueller Ebene versteht. Dementsprechend sind vernünftige Argumente für sie wichtiger als Gefühle. Dabei sind doch Gefühle und Leidenschaft ebenso wichtig (wenn nicht sogar wichtiger) für die Wahl eines Partners als die intellektuelle, vernünftige Wahl.


Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig über den Konflikt Herz gegen Vernunft erzählen. Es gibt während der Blogtour auch etwas zu gewinnen und zwar folgendes:


Es kann jeden Tag ein Los für den Lostopf gesammelt werden, indem die individuelle Tagesfrage in den Kommentaren beantwortet wird. Meine für heute lautet: Seid ihr ein emotionaler oder eher ein vernünftiger Mensch, wenn ihr eine Entscheidung trefft?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook. Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. Das Gewinnspiel endet am 10.06.2017 um 23:59 Uhr.


Morgen geht die Blogtour weiter bei Andra von Bigsi's Welt, die euch etwas zu Vorurteilen und Schubladendenken erzählt. Den gesamten Fahrplan der Tour gibt es noch einmal hier in der Übersicht:


Sonntag, 04. Juni 2017
Herz in Reparatur – Anna Fischer
bei Stefanie von Tausend Leben

Montag, 05. Juni 2017
Gegenüberstellung unserer Protagonisten
bei Ricky von Tasty Books

Dienstag, 06. Juni 2017
Herz gegen Vernunft – Fühlen vs. Nicht-Fühlen
heute hier bei mir

Mittwoch, 07. Juni 2017
Vorurteile und Schubladendenken
bei Andra von Bigsi's Welt

Donnerstag, 08. Juni 2017
Moderation / Talkshows
bei Ricky von Tasty Books

Freitag, 09. Juni 2017
Ersetzt
bei Steffy von Leseschnecken

Samstag, 10. Juni 2017
Baseball
bei Silvia von Leben mit Büchern

Sonntag, 11. Juni 2017
Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr seid morgen wieder mit dabei. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Kommentare:

  1. Bei mir hängt es von der jeweiligen Situation ab. Mal entscheidet spontan das Herz. Ein anderes Mal setzt sich der Kopf durch.

    Danke für den Beitrag!

    Einen schönen Tag noch!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo
    Danke für deinen tollen Bericht.

    Ich bin schon ein Gefühlsmensch, und entscheide meist aus dem Bauch heraus. Nur bei grossen Anschaffungen denke ich etwas mehr nach und wäge auch mal für und wieder ab.
    Viele liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  3. Nun,schon mit Vernunft- jedoch mein "Bauchgefühl" MUSS dazu passen!
    Hab ich bei einer Entscheidung ein schlechtes Gefühl- gibt es einen anderen Weg.
    Es gibt nicht nur Entweder/Oder, sondern noch eine dritte Option, oft dann die Richtige...
    Lg, Annelore

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir ist es ein sowohl als auch.. Mal entscheide ich mit dem Kopf und mal auch aus dem Bauch heraus. Es kommt ganz auf die Situation drauf an.
    Liebe Grüße Antje

    AntwortenLöschen
  5. Früher als ich jünger war eher emotional jetzt siegt die Vernunft

    AntwortenLöschen
  6. Sabine Hamm - Zichel6. Juni 2017 um 08:46

    Ich bin eigentlich ein rationaler Mensch. Bei mir entscheidet mehr der Kopf. Ausser wenn es um meine Familie geht dann setzt mein Gehirn aus und mein Gegenüber geht besser in Deckung ��
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin eher ein vernünftiger Mensch, wenn es um wichtige Entscheidungen geht

    AntwortenLöschen
  8. Emotional,gaaaaannzz klar,auch wenn es manchmal in die Hose gehen kann.
    Toller Beitrag.

    AntwortenLöschen
  9. Dann bin ich immer sehr vernünftig.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Hey!

    Bei mir mischt sich das meistens....emotion mit Vernunft...meist wirds ein mittelweg :) und natürlich ist es auch situationsabhängig.

    Lg Carina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    also bei mir ist es meistens eher emotional ;-)
    Vielen Dank für den tollen Bericht.

    LG Angela Jaacks

    AntwortenLöschen
  12. Oh gute Frage...
    Wie ich entscheide, ob emotional oder vernünftig kommt immer auf die Situation an.
    Damals beim Hauskauf hätte ich z.B. Auf mein Bauchgefühl hören sollen. Dann hätten mein Damaliger und ich uns viel Ärger erspart.
    Bei der Trennung von meinem Ex habe ich auf die Vernunft in mir gehört und bis heute diesen Schritt nicht bereut.
    Man kann sich im Grunde doch nie sicher sein - was wäre wenn...

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    um auf die Frage zu kommen: Seid ihr ein emotionaler oder eher ein vernünftiger Mensch, wenn ihr eine Entscheidung trefft?
    würde ich auf die Situation hin betrachten. Man reagiert in vielen Dingen genau dann, wie man es für richtig hält, mal emotionaler oder vernünftiger....
    Danke für den Beitrag.
    Lg Alex

    AntwortenLöschen
  14. Stefanie Contrael7. Juni 2017 um 00:13

    Ich bin irgendwie beides zusammen.... erst entscheide ich mit dem Herzen und dann setzt der Verstand ein.... wenn dann beides zusammen passt... ist die Entscheidung klar...

    AntwortenLöschen
  15. Danke für den tollen Einblick....


    Ich bin eigentlich ein sehr emotionaler Mensch.
    Manchmal würde ich mir schon wünschen, dass es anders wäre und ich doch eher mit dem Kopf entscheiden sollte.
    Aber im Grossen und Ganzen habe ich bisher eigentlich schon die richtigen Entscheidungen getroffen

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    ich bin da auf jeden Fall eher der Kopfmensch, da ich Entscheidungen lange überdenke und erst relativ spät eine Entscheidung treffe...

    LG

    AntwortenLöschen