Donnerstag, 20. Juli 2017

[Natalie] Johnny - Schnipseljagd "Die Seelenspringerin"



[Natalie] Johnny – Schnipseljagd „Die Seelenspringerin“

Heute gibt es einen Gastbeitrag von der lieben Natalie Hoasang hier auf dem Blog im Rahmen der Schnipseljagd zu „Die Seelenspringerin“. Daher möchte ich nicht viele Worte verlieren und Natalie die Bühne überlassen:



Hallo ihr Lieben,

herzlich willkommen zu einem weiteren Tag der Schnipseljagd zu den ersten beiden Bänden "Die Seelenspringerin" von Sandra Florean.
Ein paar Charaktere konntet ihr schon kennenlernen. Nun möchte ich euch meinen Schnipsel zeigen und einen weiteren Charakter vorstellen.

Johnny Fingers
Vollständiger Name: Johnny Fingers
Alter: 48
Spezies: Werbär
Beruf: Tätowierer
Besondere Fähigkeiten: Zeichnen, Tätowieren
Vorlieben: Tattoos, Motorräder, wilde Partys, sich nicht mehr verstecken zu müssen
Abneigungen: Polizisten

Textschnipsel:
„Im Hinterraum des Tätowierstudios mit dem wohlklingenden Namen Painful Hell erwartete sie ein bärtiger dicker Kerl. Auf der Polsterliege vor ihm lag eine zierliche dunkelhaarige Frau, auf deren Rücken er mit überraschender Fingerfertigkeit ein filigranes Blümchenmuster zauberte. Er sah kaum von seiner Arbeit auf, als Jim ihm ihr Anliegen vortrug. Tess beobachtete ihn eine Weile und sah sich dann in dem kleinen Raum um, dessen Wände komplett aus Fotos von frischen Tattoos und Papiervorlagen zu bestehen schienen. Es war der dritte Tattoo-Laden, in den sie Jim begleitet hatte, und der erste, der nicht von einem Menschen betrieben wurde. Der dicke Tätowierer, der sich ihnen als Johnny Fingers vorstellte, war ein Gestaltwandler. Tess wusste nicht, welche tierische Gestalt er annahm, doch anhand seiner jetzt schon beachtlichen Haarpracht und Leibesfülle musste es etwas Großes sein. Ein besonders großer Wolf oder Bär. Oder ein Löwe. Sie schauderte, während Jim ihm die Skizzen unter die Nase hielt, die sie bei einem der Phantomzeichner auf dem Revier von dem Tattoo und dem Vampir hatten anfertigen lassen.
»Kann sein, dass ich das Motiv gestochen habe«, antwortete er. »Aber den Typen da kenn ich nicht.«
»Und wie ist es mit diesem?« Jim hielt ihm das Bild hin.
»Nie gesehen«, brummte der Angesprochene nach einem kurzen Blick darauf und ließ seine Tätowiermaschine wieder aufsurren.
Jim setzte seine Befragung im gleichen Stil wie bei den anderen fort. Tess hörte nur mit halbem Ohr hin und bestaunte stattdessen die Fotografien an den Wänden. Nach zwei vorangegangenen Tätowierern und deren Werken erkannte sie, dass Johnny Fingers´ Arbeiten um Längen besser waren. Die Linien waren sehr viel feiner und sauberer als bei seinen Konkurrenten und auch die Schattierungen wirkten echter und verliehen vielen Motiven mehr Tiefe und eine erstaunliche Lebendigkeit. Plötzlich entdeckte Tess etwas, das ihr bekannt vorkam. Ein Polaroid, das über ein anderes Bild geheftet war. Es war das richtige Motiv an genau der richtigen Stelle. Sie wies Jim darauf hin, der es von der Wand riss und Johnny Fingers ungeduldig hinwarf.
»Sie sollten eine Pause machen, Mister Fingers.«“
(Quelle: Die Seelenspringerin, Sandra Florean, Drachenmond Verlag)


Ich hoffe,  ihr konntet Johnny ein wenig kennenlernen und es hat euch neugierig auf die Bücher gemacht. Während der gesamten Aktion gibt es auch ein Gewinnspiel. Es gibt folgendes zu gewinnen:

Seelenspringerin Band 1 oder 2 mit Goodies

Jetzt zum besonderen Aspekt des Gewinnspiels, denn es gibt bei jedem Beitrag ein Los zu sammeln, in dem ihr die individuelle Frage beantwortet. Somit können insgesamt 13 Lose gesammelt werden. Meine für diesen Beitrag lautet: Wenn ihr die Fähigkeit zur Gestaltwandlung hättet, würdet ihr diese euren Mitmenschen offenbaren, oder sie vor der Welt verbergen?

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 23.07.2017 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.


Gestern um 18 Uhr konntet ihr den Schnipsel zu Geoffrey auf Svenja's Blog sehen. Heute um 18 Uhr geht es weiter bei Martina und ihrem Schnipsel zu Gabby. Ich würde mich freuen, wenn ihr auch weiterhin dabei bleibt.

Liebe Grüße,
eure Natalie

Mittwoch, 19. Juli 2017

Interview mit Mariella Heyd - Ein Tag mit dem Zeilengold Verlag



Interview mit Mariella Heyd – Ein Tag mit dem Zeilengold Verlag


Hallo ihr Lieben,

nachdem ihr bisher den Verlag, die Verlegerin und die Bücher näher kennenlernen konntet, habe ich nun ein Interview mit Mariella Heyd für euch, der ersten Autorin, die ihre Bücher in die Hände des Zeilengold Verlages gelegt hat.

(Quelle: https://zeilengold-verlag.de/wp-content/uploads/2016/12/Mariella-Heyd-Copyright-Pia-Pirrung-von-P2foryou.jpg)

Hallo Mariella, danke, dass du dir Zeit für das Interview genommen hast. Du warst die erste Autorin, die Nadine für den Zeilengold Verlag gewinnen konnte. Was hat dich zu dieser Entscheidung bewogen, wo du doch vorher Self-Publisherin warst?
Mariella: Den Traum vom Verlagsvertrag habe natürlich auch ich gehegt. Es ist und bleibt der klassische Weg, den man als Autor vor Augen hat. Außerdem war und ist mein Interesse natürlich groß, herauszufinden, wie Verlage arbeiten, wo es Unterschiede zwischen den Verlagen aber auch zum Self Publishing gibt. Vor- und Nachteile bietet beides. Bei Verlagen liegt der Vorteil natürlich darin, dass man sein Netzwerk und die Reichweite ausbauen kann. Außerdem wächst im Austausch mit anderen der Erfahrungsschatz. Ich muss jedoch erwähnen, dass ich nicht vorhabe, keine Bücher mehr im Selbstverlag herauszubringen ;)

Was hat sich für dich verändert, seit du Autorin beim Zeilengold Verlag bist? Wie sind deine ersten Erfahrungen mit dem Verlag?
Mariella: Durchweg positiv! Die Verlagschefin Nadine Skonetzki ist mit Herzblut bei der Sache und arbeitet eng mit ihren Autoren zusammen. Professionalität steht bei ihr ganz weit oben auf der Agenda.

Könntest du dir vorstellen, ein weiteres Buch im Zeilengold Verlag zu veröffentlichen oder eher nicht?
Mariella: Es liegt bereits ein weiteres Manuskript dort vor ;) Im Oktober wird bei Zeilengold voraussichtlich eine weitere Romantasygeschichte von mir veröffentlicht.

Danke, dass du dir Zeit genommen hast, ein paar Fragen zu beantworten und uns deine Erfahrungen mitteilen. Möchtest du an dieser Stelle noch etwas sagen?
Mariella: Am 1. Mai ist mein neuster Roman „Touch of Flames - Vom Feuer berührt“ bei Ullstein erschienen :) Wer also noch Lesestoff für die ersten warmen Tage braucht ... :)


Ich hoffe, ihr konntet einen Eindruck gewinnen, wie es auf der anderen Seite aussieht. Aber nicht nur, dass ich die Chance bekomme, euch einen tollen Verlag und deren Bücher heute näher vorzustellen, sondern ihr habt auch die Möglichkeit eine Kleinigkeit zu gewinnen:

1 Print inkl. Goodies

Es kann bei jedem Beitrag ein Los für den Lostopf gesammelt werden, in dem die individuelle Tagesfrage beantwortet wird. Meine für diesen Beitrag lautet: Könntet ihr euch vorstellen, ein Buch im Zeilengold Verlag zu veröffentlichen oder eines davon zu lesen?

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 21. Juli 2017 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Aktion genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.


Ich hoffe, ihr konntet den Verlag und die Bücher kennenlernen. Ich habe bisher jedes Buch gelesen und merke immer, mit wie viel Herzblut Nadine hier bei der Sache ist, und daher hoffe, ich konnte euch neugierig machen.

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Die Bücher - Ein Tag mit dem Zeilengold Verlag



Die Bücher – Ein Tag mit dem Zeilengold Verlag


Hallo ihr Lieben,

nachdem ihr bereits den Verlag und die Verlegerin ein wenig näher vorgestellt bekommen habt, möchte ich euch nun die bisher erschienen Verlagsbücher ein wenig näher vorstellen:

„Zeilengold-Romane sind nicht nur Gold wert, weil sie den Leser den Alltag vergessen lassen, sondern verbergen auch wahre Schätze zwischen den Zeilen. Bei Zeilengold finden nur Manuskripte ihren Weg in den Verlag, die neben einer fantastischen Story auch subtile Botschaften zwischen den Zeilen verbergen.“
(Quelle: https://zeilengold-verlag.de/ueber-uns/)

Elfenfehde: Zweimal im Leben
von Mariella Heyd
1. Teil der Elfenfehde-Dilogie
Klappentext: Verantwortlich für den Meteoriteneinschlag? Feodora kann die Worte des Fremden nicht glauben, der nach der Katastrophe auftaucht und behauptet, dass sie für das Chaos in zwei Welten verantwortlich sein soll. Angeblich stammt Feodora aus der Anderswelt und ist von dort geflohen, um einem mächtigen Dunkelelf zu entkommen. Ihre einzige Chance, die Welten zu retten, besteht darin, in die Anderswelt zurückzukehren und ihn zu töten.
Seitenzahl: 248 Seiten
Verfügbar als: E-Book oder Print (Softcover)
Erste Sätze: Mit leisem Quietschen öffnete sich die Tür zu Feodoras Zimmer.
„Komm, Feo.“ Ihre Mutter hielt ihr auffordernd die Hand hin mit den manikürten Nägeln entgegen, während sie an der Tür lehnte und von der Deckenlampe angestrahlt wurde. An ihrem Handgelenk glitzerte das kleine Silberarmband mit dem herzförmigen Anhänger, den Feodora so schön fand.
>>Link zum Buch auf der Verlagsseite<<

Elfenfehde: Drei ist einer zu viel
von Mariella Heyd
2. Teil der Elfenfehde-Dilogie
Klappentext: Das Böse ruht nicht – auch nicht in ihrer Welt!
Diese Ansicht vertritt zumindest Zerdon und treibt Feodora damit in den Wahnsinn. Während sie sich nach all den Abenteuern nur ein normales Leben wünscht, wittert er an jeder Ecke Gefahr. Zunächst wiegelt Feodora seine Bedenken ab, doch als Zerdon plötzlich verschwindet, überschlagen sich die Ereignisse. Eine dunkle Macht streckt ihre Finger nach Feodora aus, um mit ihrer Hilfe die Anderswelt zu vernichten.
Seitenzahl: 276 Seiten
Verfügbar als: E-Book oder Print (Softcover)
Erste Sätze: Nachdem Mr. Burt den Raum betreten hatte, wurde es still. „Wir dürfen heute zwei neue Mitschüler begrüßen.“
Er sah sich im Zimmer um. „Ah ja, da hinten haben wir schon einen. Komm doch bitte vor und erzähl uns ein bisschen von dir.“
>>Link zum Buch auf der Verlagsseite<<

Die Elfenfehde-Dilogie gibt es auch als Gesamtpaket mit einigen speziellen Goodies als Celebrate with Gold Paket direkt beim Verlag.

Als das Leben mich aufgab
von Ney Sceatcher
Einzelband
Klappentext:
Als das Leben mich aufgab, war ich 16 Jahre alt und trug keine Schuhe…
Keine Ahnung, wie ich gestorben bin oder wie ich heiße, aber ich nenne mich Mai – ja, richtig, wie der Monat. Im Jenseits wollten sie mich nicht haben. Zu viele unerledigte Dinge, haben sie gesagt. Darum stehe ich jetzt hier mit einer Handvoll Briefe an Menschen, an die ich mich nicht mehr erinnern kann. Doch möchte ich das überhaupt? Möchte ich meine Vergangenheit wiedererwecken? Wissen, wer ich war, wen ich liebte und wie ich starb? Eigentlich nicht und doch wird diese Reise mir im Tod mehr über das Leben lehren, als es das Leben selbst je gekonnt hat.
Mit ihrer sehr intensiven und einfühlsamen Betrachtung des Todes öffnet Autorin Ney Sceatcher ihren Lesern die Augen für die wesentlichen Dinge des Lebens.
Seitenzahl: 220 Seiten
Verfügbar als: E-Book oder Print (Softcover)
Erste Sätze: Wenn wir jemand gesagt hätte, dass ich bald sterben würde, hätte ich gelacht. Ich hätte den Kopf geschüttelt und gelacht, mich umgedreht und nicht mehr als einen Gedanken daran verschwendet. Ich war jung, hatte mein ganzes Leben noch vor mir.
>>Link zum Buch auf der Verlagsseite<<

Damit ihr zumindest von einem Buch noch einen bleibenden Eindruck bekommen könnt, habe ich exklusiv für diese Aktion ein Teil des ersten Kapitels von „Elfenfehde: Zweimal im Leben“ von Mariella Heyd für euch eingesprochen. Entschuldigt bitte, dass es nicht perfekt ist, aber ich war zu dem Zeitpunkt der Aufnahme noch immer krank:



Aber nicht nur, dass ich die Chance bekomme, euch einen tollen Verlag und deren Bücher heute näher vorzustellen, sondern ihr habt auch die Möglichkeit eine Kleinigkeit zu gewinnen:

1 Print inkl. Goodies

Es kann bei jedem Beitrag ein Los für den Lostopf gesammelt werden, in dem die individuelle Tagesfrage beantwortet wird. Meine für diesen Beitrag lautet: Welches Buch aus dem Verlag spricht euch am Meisten an und warum?

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 21. Juli 2017 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Aktion genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.


Um 18 Uhr sind wir schon beim letzten Beitrag des Tages angekommen und ich habe ein Interview mit einer Autorin aus dem Verlag für euch. Ich würde mich freuen, wenn wir uns danach also wieder sehen würden.

Wünsche euch noch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Verlagsvorstellung inkl. Interview mit der Verlegerin - Ein Tag mit dem Zeilengold Verlag



Verlagsvorstellung inkl. Interview mit der Verlegerin – Ein Tag mit dem Zeilengold Verlag


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch zum ersten Beitrag zum Verlagstag rund um den Zeilengold Verlag begrüßen. Zuerst möchte ich euch erst einmal den Verlag an sich näher vorstellen.


Der Zeilengold Verlag wurde 2016 von Nadine Skonetzki gegründet und hat dieses Jahr endlich seine ersten Bücher herausgebracht.

„Lassen Sie sich von unseren Werken in fantastische Welten entführen, die Sie nicht nur zum Träumen, sondern auch zum Nachdenken einladen.
Bei uns finden Sie Fantasy mit dem gewissen Etwas, das Ihr Leseerlebnis zu einem Vergnügen der ganz besonderen Art macht.“
(Quelle: https://zeilengold-verlag.de)

Nadine kenne ich als Bloggerin schon eine längere Zeit, weshalb ich auf ihren Verlag sehr neugierig geworden bin. Daher habe ich gefragt, ob sie bereit wäre, ein Tag ihrem Verlag auf meinem Blog zu widmen und vielleicht ein paar Fragen zu beantworten. Und deshalb stehen wir heute hier.

(Quelle: https://zeilengold-verlag.de/wp-content/uploads/2017/01/Skonetzki-Nadine-web.jpg)


Hallo Nadine, danke, dass du dir die Zeit genommen hast, ein paar Fragen zu beantworten. Du bist Bloggerin, Mutter und nun auch Verlegerin und Gründerin beim Zeilengold Verlag. Wie kam es dazu, dass du einen Verlag gegründet hast?
Nadine: Es war immer mein Traum etwas auf die Beine zu stellen und dadurch, dass ich als Bloggerin Einblick in die große Autoren- und Verlagswelt hatte, war es so greifbar und nah. Hinzu kam, dass ich im Laufe meines Bloggerdaseins viele Werke von Self-Publishern gelesen habe, die mit ihren teils großartigen Ideen den Rückhalt und die professionelle Unterstützung eines Verlages verdient hätten. Der Wille einen eigenen Verlag zu gründen, wurde mit jedem gelungenen Buch stärker, bis ich meinen Ideen endlich freien Lauf ließ und dadurch mein Konzept zustande kam.

Woher stammt der Name Zeilengold Verlag und wie ist er entstanden?
Nadine: Das war harte Arbeit! Eine Prozedur von gefühlten Jahren und stundenlangem Zusammensitzen mit meinen Liebsten, die mich auf dem Weg unterstützt haben. Ein Name ist immer ausdrucksstark und wird mit den unterschiedlichsten Emotionen und Erinnerungen verknüpft. Für meinen Verlag habe ich mir einen Namen gewünscht, der mehr ist als eine reine Bezeichnung. Zeitweise hätte ich am liebsten die kindliche Kaiserin aus „Die unendliche Geschichte“ von ihrem Thron verbannt und Bastian um einen Name für meinen Verlag gebeten :) Zu guter Letzt habe ich den Verlag nach dem benannt, was er bieten soll: Zeilen aus Gold! Mehr als schwarze Tinte auf weißem Papier.

Arbeitest du alleine beim Verlag oder hast du ein Team, mit dem du zusammenarbeitest?
Nadine: Ich bekomme von ein paar sehr lieben Bloggerinnen Unterstützung, die mich schon jahrelang begleiten und die ich mittlerweile zu meinem Freundeskreis zähle. Von Anfang an war auch Mariella Heyd, als meine erste Autorin im Programm, mit von der Partie. Natürlich erhalte ich auch familiären Rückhalt und bespreche meine Ideen und Visionen mit meinem Partner. Was ursprünglich als One-Man-Show entstand, entwickelt sich nun zusehends von Tag zu Tag zu einer Vision, die viele Menschen mit mir teilen und unterstützen möchten.

Wie schaffst du es alles in deinen Tagesablauf zu integrieren? Ich stelle es mir schwierig vor.
Nadine: Spontan! Chaotisch! Und dennoch organisiert. Man kann sich keine festen Zeiteinheiten schaffen in denen man plant, wann welche Aufgabe zu erledigen ist. Wenn meine Tochter schreit, dann hat sie Priorität. Wenn ich ein Meeting mit meiner Lektorin oder Coverdesignerin habe, muss der Staubsauger noch fünf Minuten warten. Mein Arbeits- und Alltag gestaltet sich also nach dem Prioritätenprinzip.

Was erwartet uns in Zukunft vom Zeilengold Verlag? Worauf können wir uns freuen?
Nadine: Das Programm für 2017 sieht erstmal ausschließlich Fantasygeschichten vor, aber zukünftig sollen auch Jugendbücher, Dystopien und die Genres Young/New Adult in den Verlag Einzug halten.

Danke, dass du dir Zeit für das Interview genommen hast. Möchtest du an dieser Stelle noch etwas loswerden?
Nadine: Ich danke euch von Herzen für die großartige Unterstützung


Aber nicht nur, dass ich die Chance bekomme, euch einen tollen Verlag heute näher vorzustellen, sondern ihr habt auch die Möglichkeit eine Kleinigkeit zu gewinnen:

1 Print inkl. Goodies

Es kann bei jedem Beitrag ein Los für den Lostopf gesammelt werden, in dem die individuelle Tagesfrage beantwortet wird. Meine für diesen Beitrag lautet: Was ist euer erster Eindruck vom Verlag? Habt ihr Fragen an Nadine?

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 21. Juli 2017 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Aktion genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.


Bereits um 12 Uhr geht es weiter mit der Vorstellung der bisher erschienen Bücher des Verlages und einer kleinen Überraschung. Ich hoffe, ihr bleibt weiterhin dabei und wir sehen uns in ein paar Stunden wieder.

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja