Montag, 4. Dezember 2017

Santa I do - Belle Fouquet [Rezension]



Rezension – Santa I do – Belle Fouquet (Santa-Trilogie 2)




Titel: Santa – I do
Originaltitel: Santa – I do
Autor: Belle Fouquet
Verlag: Self-Publishing
Genre: Erotik, Drama, Romance
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 124 Seiten
Preis: 1,99€
ASIN: B01AQT37HC




Wir sind in einem kleinen Hotel direkt am verlängerten Riverwalk in San Antonio, Texas.
Gestern Abend habe ich den Antrag meines Lebens angenommen.

Als Nick Tessa einen Heiratsantrag macht, schwebt sie im siebten Himmel. Nicht so ihr Vater. Für Tessa völlig unerwartet, droht er damit, sie zu verstoßen, sollte sie gegen seinen Willen wirklich heiraten. Damit nicht genug, muss Tessa auch noch feststellen, dass sie und Nick offensichtlich ganz unterschiedliche Vorstellungen haben, was gemeinsame Kinder betrifft. Doch wer Tessa kennt, weiß, dass sie nicht so schnell aufgibt. Und schließlich steht diese ganz besondere Zeit an, in der Wünsche in Erfüllung gehen.

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht von Tessa.
Tessa ist eine aufgeweckte, engagierte Frau, die nun mit ihrer Jugendliebe verlobt ist und überglücklich ist. Doch immer wenn es zu irgendwelchen Problemen kommt, flieht sie lieber und zieht sich zurück anstatt sich ihnen zu stellen.
Ich konnte mich wieder nur ganz gut in sie hineinversetzen und fand ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehbar. Im Laufe der Geschichte gerät sie ein wenig an ihre Grenzen und entwickelt sich auch ein klein wenig weiter.

Die Geschichte setzt direkt an den Handlungen des Vorgängers an. Diesmal ist der rote Faden auch deutlicher zu erkennen, was schön ist. Nur die Sexszenen wirken diesmal ein wenig unpassend und waren meiner Meinung nicht unbedingt notwendig für den Verlauf der Geschichte. Sie haben zwar die Leidenschaft der beiden Protagonisten gezeigt, die sie füreinander empfinden, aber haben ein wenig den Fluss der Geschichte gestört. Ansonsten war die Geschichte auch recht vorhersehbar und es gab daher kaum eine überraschende Wendung oder Entwicklung. Das Buch konnte mich auch diesmal nicht wirklich packen und mitreißen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Eine gelungene Fortsetzung, die ein wenig anders ist, aber mich ebenso enttäuscht hat wie sein Vorgänger, daher gibt es auch diesmal


Nachdem mich der Vorgänger schon enttäuscht habe, hatte ich gespannt auf die Fortsetzung gegriffen und gehofft, dass diese mich mehr überzeugen oder gar überraschen kann. Leider war auch dieser Teil nur in Ordnung. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen?

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen