Mittwoch, 23. Mai 2018

Zurück ins Jetzt - Tina Skupin [Rezension]


Rezension – Zurück ins Jetzt – Tina Skupin (Valkyrie 1)




Titel: Zurück ins Jetzt
Originaltitel: Zurück ins Jetzt
Autor: Tina Skupin
Verlag: Verlag OHNEOHREN
Genre: Urban-Fantasy, Action, Drama, Crime, Humor, Romance
Format: epub / mobi
Seitenzahl: 515 Seiten
Preis: 3,49€
ASIN: B07B52H67Z




„Odin entbietet seinen Gruß“, log ich und die Gespräche erstarben, als hätte ich sie mit meinem Schwert abgeschnitten. Stille breitete sich aus, die Art von Stille, die eintrat, wenn fünfzig Personen, die eben noch lautstark gefeiert hatten, plötzlich sehr aufmerksam zuhörten.

Wo einst Walküren, Trolle und sagenhafte Wesen wandelten, erhebt sich nun die Skyline Stockholms in den Himmel. Menschen bevölkern die Straßen, gehen ihrer Wege und bewältigen ihren Alltag. Doch in den Eingeweiden der Stadt rumort etwas.
Eine Walküre namens Frida arbeitet am Ticketschalter einer U-Bahn-Station, ein Drachenboot ankert in der Nähe der Altstadt und eine eigentlich tote, aber sehr aktive Wissenschaftlerin im Kleinformat versucht herauszufinden, wohin das geheimnisvolle Asgard der Götter verschwunden ist. Was mag geschehen, wenn Sagenwesen aufeinandertreffen, Monster sich aus der Finsternis erheben und über allem der Hauch alter Mythen schwebt?

Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und berichtet aus der Sicht der Walküre Frida. Frida ist Odin ergeben, aber hat einen Fehler gemacht, weshalb sie neuen Krieger Asgards, vor allem die neuen Walküren, ausbildet. Als sie plötzlich in der heutigen Zeit in unserer Welt landet, in der Asgard verschwunden ist, muss sie sich nicht nur den technischen Neuerungen stellen. Sie ist eigensinnig, entschlossen, mutig und stur.
Im Laufe der Geschichte gerät sie an ihre Grenzen, entwickelt sich weiter und wächst über sich hinaus. Ich konnte mich wirklich gut in sie hineinversetzen und fand ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehbar.

Die Autorin spielt mit der nordischen Mythologie in der heutigen Zeit, schafft alte Mythen in ein neues Gewand zu bringen, ohne sie zu verbiegen. Ebenso merkt man, wie intensiv sich die Autorin mit der nordischen Mythologie beschäftigt hat, weil alles in sich stimmig ist. Das Buch konnte mich von der ersten Seite an fesseln und mitreißen. Die Geschichte lebt durch die Charaktere, die alle einzigartig sind. Es gibt mehr oder weniger überraschende Wendungen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig zu lesen.

Ein gelungener Auftakt, der tolle Charaktere bietet mit einer gut recherchierten, interessanten Kulisse, die mich gut unterhalten konnte, daher gibt es von mir


An dieser Stelle möchte ich der Autorin für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares danken. Mir hat das Buch wirklich gut gefallen und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. Habt ihr das Buch denn auch schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Wenn nein, würdet ihr es noch lesen wollen? Wie hat euch meine Rezension gefallen? 

Wünsche euch einen schönen Tag. 
Eure Nadja

Dienstag, 22. Mai 2018

Was die letzte Zeit so los war... - Ein paar Gedanken, die #DSGVO und das Bloggen, eine Leseflaute [Lifestyle]


Was die letzte Zeit so los war… - Ein paar Gedanken, die #DSGVO und das Bloggen, eine Leseflaute


Hallo ihr Lieben,

wer meinem Blog schon länger folgt, wird gemerkt haben, dass diesen Monat es bisher sehr ruhig auf dem Blog war, was völlig unerwartet kam, oder auch nicht, denn die #DSGVO, die neue EU-Datenschutzverordnung geht bald online. Daher habe ich mich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt, sofern es über Blogger und Google denn möglich war. Die Umsetzung war dann doch etwas leichter, dank einiger hilfreicher Tipps, aber irgendwie habe ich das Gefühl es immer noch unzureichend umgesetzt zu haben.


Ansonsten habe ich bei den Blog-Artikeln ein wenig aufgeräumt. Die Artikel, die ich gemeinsam mit Anna veröffentlich habe, erst einmal hinausgeworfen, ebenso wie ihre auf Entwurf gestellt, weil sie momentan leider nicht erreichbar ist. Ich kann für meine Artikel sicherstellen, dass sie irgendwie #DSGVO konform sind, aber bei ihren habe ich momentan nicht die Geduld dafür (und ehrlich gesagt sind es ihre Artikel, wo ich nicht hineinpfuschen möchte). Außerdem ist dieser Blog längst mehr mein Blog als unserer. Daher war es vielleicht auch eine Art von Zeitpunkt, der längst überfällig war.

Doch es kam eben auch der Gedanken, ob der Name „Bookwormdreamers“ wirklich noch meiner ist, doch im Moment habe ich auch keine bessere Idee, die mehr zu diesem Blog passt, daher bleibt er erst einmal erhalten. Ihr habt mich unter Bookwormdreamers kennengelernt. Aber es war eben auch ein gemeinsamer Blogname, aus dem ich gefühlt rausgewachsen bin. Bevor ich aber keinen Namen habe, der mehr und besser zu mir passt, bleibt es erst einmal dabei. Sollte es aber Neuerungen dahingehend geben, werde ich euch rechtzeitig informieren.


Auch habe ich es endlich geschafft, alle Artikel an dem neuen Design anzupassen, was ja schon eine Weile online ist, mitsamt Labels. Das war eine ganz schöne Arbeit und längst überfällig. Auch wenn es wahrscheinlich noch weitere Bearbeitungen entstehen könnten, sollte ich den Namen und damit auch das Design wieder wechseln, ist zumindest alles erst einmal auf dem aktuellen Designstand, was mich sehr glücklich macht.

Die letzte Zeit hat mich aber nicht nur die #DSGVO und die Designanpassung aufrecht gehalten, sondern auch meine Leseflaute. Ich weiß nicht, wann sie letztlich begonnen hatte, aber im Moment fällt es mir sehr schwer ein Buch oder ein E-Book zur Hand zur nehmen. Bei einem Manga ist es etwas leichter, aber auch da habe ich momentan keine Zeit und Lust zu lesen. Daher habe ich Bücher mehr oder weniger gemieden und mich mit anderen Dingen beschäftigt.


So habe ich viel mit Freunden unternommen, ein wenig gezockt (und dabei viel zu viele Stunden wieder in #XCOM2 #WaroftheChosen gesteckt <3 ) und mich allgemein mit anderen Dingen beschäftigt, die nichts mit Lesen zu tun haben. Woran es liegt, dass ich diese Leseflaute habe, kann ich gar nicht sagen, aber vielleicht gehe ich momentan mit zu viel Druck ans Lesen und Bloggen, weshalb es wohl auch zu dieser Auszeit kam.

Daher wird es keine #Leseliste bzw. kein #WanttoRead für diesen Monat geben, auch wenn ich bereits eine halbfertige Liste hier liegen habe. Einfach um den Druck beim Lesen herauszunehmen und mehr auf mich zu hören. Vielleicht hilft es, vielleicht auch nicht. Mal schauen. Ein weiterer Grund ist, dass es bei der SuB-Abstimmung für diesen Monat im Rahmen von #ReadTalk18 nur zwei Stimmen gab. Eine auf Twitter und eine in der Facebook-Gruppe. Allgemein sinkt wieder die Teilnahme in der Gruppe mehr und mehr, was ich sehr schade finde und mich die ganze Aktion überdenken lässt. Macht es noch Sinn, sie weiterlaufen zu lassen? Seid ihr noch dabei?


Die fehlenden Blogartikel, wie der Lesemonat von letztem Monat, das Update meiner Challengeseiten und fehlende Rezensionen von gelesenen Büchern, werden jetzt nachgereicht. Ob ich meinen Wochenrückblick noch nachreiche, weiß an dieser Stelle nicht. Besteht denn daran noch Interesse?

Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in meine Gedanken der letzten Zeit geben, ebenso was in der letzen Zeit los war. Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja

Ankündigung Blogtour "Die Hüterin der Farben"


Ankündigung Blogtour „Die Hüterin der Farben“

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich eine weitere Blogtour ankündigen und zwar zu dem Buch „Die Hüterin der Farben“ von L.-J. Pyka.


Damit ihr das Buch näher kennenlernen könnt, habe ich den Klappentext für euch:
Mit gerade einmal 17 Jahren hat Haley alles verloren: Ihre Eltern sind tot, und sie muss ihre Freunde ebenso verlassen, wie ihre Heimat New York.
Doch bei ihrer Tante Helen wird das Leben nicht besser. Die junge Schülerin findet keinen Anschluss und zieht sich immer mehr zurück. Bald ist ihr Alltag nur noch von tristen Gedanken geprägt, die eines Tages Realität werden.
Denn plötzlich erwacht Haley in der grauen Welt von Zirkonia. Hier gibt es keine Farben, keine Freude – Nichts. Nur die graue Maus Tabby, von der Haley erfährt, dass sie erst wieder in ihr altes Leben zurückkehren kann, wenn sie alle Farben wiedergefunden hat.

Habe ich euer Interesse geweckt? Ich hoffe doch. Falls ihr euch unsicher seid oder mehr erfahren wollt, merkt euch folgenden Termin:


Wie ihr seht, ist die Tour bereits heute gestartet bei Jenny von Seductive Books. Es gibt auch etwas zu gewinnen, also schaut vorbei.

Wünsche euch einen schönen Tag.
Eure Nadja